Fortnite crashed nach paar Minuten nachdem ich Mainboard getauscht habe?

4 Antworten

Eine mögliche Ursache könnte auch ein nicht vernünftig montierter CPU-Kühler sein (Du hast ja gerade das Mainboard gewechselt). Dann gibt es thermische Probleme bei hoher Last.

In der Ereignisanzeige taucht dann unter administrative Ereignisse "Kernel-Panic" auf.

Kommen die Bluescreens durch die Grafikkarte wird meist ein Fehler mit "Nvidia" oder "AMD" angezeigt.

Eine Defekt bei der Grafikkarte kann auch zu zeitverzögerten Fehlern führen und muss nicht schlagartig auftreten.

was soll man unter nicht vernünftig montierter CPU-Kühler verstehen?

habe wasserkühlung von Corsair und habe das früher so gemacht das Corsair nach rechts gezeigt hat, jetzt zeigt es richtig,

kann es daran liegen?

0
@asuto

Wenn der Kühlerkörper nicht fest genug sitzt oder zu wenig oder zu viel Wärmeleitpaste verwendet wurde (oder sogar vergessen wird, die Folie vom Kühlkörper zu entfernen) gibt es einen Hitzestau trotz performanten Kühler.

Spezielle Montagevorschriften für AIO-Kühlungen kenne ich nicht, habe aber selbst nur Erfahrungen mit Luftkühlung und "richtiger" Wasserkühlung.

0

Entweder die Grafikkarte kaputt gegangen bei dem Vorgang. Falls du eine Integrierte GPU in dem CPU hast, dann steck mal den Bildschirm in die andere HDMI Buchse und probiere es aus. Wenn es dann geht, ist die GPU kaputt. Ansonsten mal m BIOS schauen, ob alle HArdware Teile wie Arbeitsspeicher etc. erkannt werden und funktionieren. Evtl. auch der Monitor kaputt ?

Woher ich das weiß: Hobby

GPU ist nicht kaputt, kann die treiber sehen und konnte eben fortnite wieder kurz spielen auf 180 FPS komplett epic

0
@asuto

Sorry aber mit einer RX580 schaffst du keine 180FPS auf Episch in Fortnite. Dann schau mal, ob aktuellere Treiber der Graka zur Verfügung stehen und downloaden, falls ja. Ansonsten Mainboard vllt kaputt, mal im Bios schauen

0
@Felixii

Maximal sind es 180 FPS und habe noch paar sachen wie schatten deaktiviert

0

Neu installieren...oder die "sauberer Neustart" Funktion nutzen. Da schiessen evtl Treiber Konflikte dazwischen.

Alternativ die aktuellen Treiber für das Mainboard einfach nachinstallieren. ALLE grafiktreiber deinstallieren und den aktuellen von der AMD Webseite installieren.

Kann aber auch am der Kühlung bzw dem Netzteil liegen

wie deinstallier ich die alten oder alle treiber?

0

Was möchtest Du wissen?