Forensik als Beruf

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also es gibt verschiedene Möglichkeiten, da es den "Forensiker" aus den Serien, der alles kann, einfach nicht gibt.

In der Forensik gibt es auch einfach verschiedene Gebiete, wie die Daktyloskopie (Fingerabdrücke), Entomologie (Insektenfunde auf der Leiche) oder auch die Computerforensik. Als Forensiker hat man eigentlich nur ein Gebiet das man dann hat und in dem man sich auskennt.

Forensik direkt kann man in Deutschland nur in Bonn studieren, dort heißt der Studiengang "Naturwissenschaftliche Forensik". Aber man hat auch die Möglichkeiten über die drei Naturwissenschaften und auch über die Informatik in den Bereich reinzukommen. Gleichzeitig hast du, wenn du nicht die "Naturwissenschaftliche Forensik" studierst, auch die Möglichkeit mit deinem Studium viele andere Sachen zu machen.

Du solltest dir also erst einmal klar werden, in welchen Fächern du deine Stärken hast oder welcher Bereich dir gefallen könnte.

Solltest du noch Fragen oder Büchertitel, die dir vielleicht die Forensik etwas näher bringen könne, haben, darfst du mir gerne eine PN schreiben.

Hi, schon mal danke für deine Antwort, ich wusst jetzt nicht genau was ein PN ist desshalb schreib ich dir mal so =) Also hauptsächlich interressiere ich mich von den drei Naturwissenschaften für Chemie, aber angenommen ich studiere Chemie, wie würde man das dann mit dem Umstieg machen? Und muss man sich nach dem "Umstieg" nochmal festlegen in welchen Bereich man gehen will, oder ist man automatisch in dem "chemischsten" Bereich der Forensik drin?

0
@g0ggles

Also so wie ich es in meinen Recherchen verstanden habe, kannst du dich mit deinem Bachlor oder Masterabschluss in Chemie, dann in einem LKA oder im BKA bewerben.

Ich weis ja nicht wann du mit deinem Studium beginnst, aber wenn es noch etwas Zeit bis dahin ist, kannst du dich mal auf der Website der einzelnen LKAs und des BKA nach Stellenangeboten umschauen. Dort siehst du dann, welche Voraussetzungen sie an die Bewerber aus den Fachrichtungen erwarten.

Wie das mit dem Umstieg dann funktioniert, kann ich dir leider nicht sagen, aber du könntest ja mal einfach bei einem LKA oder beim BKA nachfragen, die geben bestimmt nähere Auskünfte.

1

Ich habe mal auf irgenteinem Sender ein Doku über dieses Thema gesehen. Da wird erklärt, das in den letzten Jahren sehr viele junge Leute die forensiche Abteilung auswählen. Viel mehr als vor 10 Jahren. Das liegt an den Serien, die jetzt ausgestrahlt werden. CSI Las Vegas, CSI NY, CSI Miami, Criminal Minds ect. In der Doku heißt es, das 80% der Studenten es wieder abbrechen, weil es nicht wie in der Serie abgeht!!!! In diesen Serien wird zwar ein wenig dargestellt, das die Leiche (die seit 3 Tagen in der Wohnung liegt, sehr stark richt, aber der Zuschauer kann das natürlich nicht nachvollziehen! Und die Studenten, die dann das beginnen, müßen sich erst einmal übergeben oder werden diese Bilder nicht mehr los ! Eine Wasserleiche ist natürlich nicht sehr anschaubar, oder? Außerdem hieß es in der Doku, das es verschiedene Abteilungen gibt. Forensik heißt nicht unbedingt, draußen sein und wie Grissom und co Spuren sammeln und diese dann kontrollieren ect. Sondern es gibt auch welche wo du nur am Schreibtisch hockst und Spucke, Blut , Kleinkram analysierst! Es hieß, das auch hier viele Studenten abgebrochen haben, weil der Stoff sehr hart und viel war. Man könne sich nicht alles merken oder so. Nun ja, es gibt auch keine Warrick´s oder Catherine Willows, oder Sara Sidle, auch nicht den coolen Horatio Caine der immer schräg von der Seite guckt:-))) Also, falls du wirklich interesse haben solltest dann schau mal

http://de.wikipedia.org/wiki/Forensik oder geh auf die forensik.de

oder google einfach mal nach "forensik studieren in Deutschland" da kommen auch sehr interessante Seiten !

Gruß

Härtl

Hey :) Also ich bin auch gerade auf studiumsuche und mache nächstes Jahr mein Abi. Ich interessiere mich auch für Forensik, aber eher für die pathologische arbeiten und Diagnostik. Falls das auch eher was für dich ist und du nicht direkt ein Medizin Studium abschließen willst, würde ich dir die Studiengänge molekulare Medizin oder molekulare biomedizin empfehlen, da kann man sich dann während des Studiums auch in die gewünschte Richtung spezialisieren ;) Lg

Was möchtest Du wissen?