Fliesen reinigen!

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo, hier gehen die Meinungen ja richtig auseinander. Hat jemand so was ähnliches wie ein "Patentrezept"? Ich habe keine Ahnung, was für Fliesen ich im Bad habe und will weder Fugen, noch Fliesen beschädigen.

also ich finde den tip mit der salzsäure am besten,da die fliesen in deinem bad mit sicherheit säurefest sind wie alle glasierten fliesen.die fuge wird sich auch nicht auflösen.

Selbst 29.04.2011, 11:08

Hoffentlich gilt das für Deine Hände auch! :o)

Handschuhe tragen: aus Gummie – keine Fäustlinge! ;-)

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

0

Wenn Du dir nicht die Finger wundschrubben wilst, nimm verdünnte Salzsäure aus der Apotheke. Säure ins wasser gießen, nicht umgekehrt. Schutzbrille und Gummihandschuhe nicht vergessen

Essig kannst Du vergessen, wenn Du nicht gerade ein Muskelpaket bist und auf tägliches Schrubben stehst. Und gleichmäßig wirds sowieso nicht. Die meisten Kalklöser taugen nicht viel. Hier mein Profi Tipp: Kategorie Wundermittel:

Seeger Kalklöser 1 kg 72336 Balingen Telefon 07433-9600 kostet etwa 7,00 €

Reizend X! Wie alles das wirkt.

Kristalle in warmen Wasser auflösen über die Fliesen giessen, Vorsicht Dämpfe, Einwirken, Mit Dusche abspülen und abwischen. Glänz wie neu, wie mans nicht für möglich hält.

Wahrscheinlich nirgends erhältlich!(?) Kaufe es beim Fachhandel in Köln ein. Das Zeug wirkt Wunder.

Bitte BITTE nehmt KEINEN Essig und KEINE Zitronen- oder andere Säure!!!

Mag ja sein, daß anschließend Eure Fliesen wieder sauber sind (sofern Sie denn auch säurebeständig sind - das sind Fliesen nämlich NICHT GENERELL!!), aber hat mal irgendeiner der Tipgeber an die Fugen gedacht??

Wenn zementöse Fugen mit Säuren bearbeitet werden, lösen sie sich nach und nach in Wohlgefallen auf.

Meine Empfehlung: 1. VOR der Reinigung die Fugen mit Wasser sättigen, damit sie möglichst wenig mit den anschließend verwendeten Reinigern in Verbindung kommen. 2. Anschließend die Fliesen reinigen mit "Lithofin KF Sanitärreiniger", der ist klasse gegen Kalk- und Eisenablagerungen (gibst günstig auf eBay - unter 10 € der Liter). Damit bekommt man auch die Armaturen (Chromarmaturen, NICHT Nickel-, Platin und Glodarmaturen!!) sowie alle Kunststoffteile (einschließlich Kunststoffdichtungen) wieder richtig sauber.

Wichtig: Alle diese Angaben gelten NUR für keramische Fliesen, keinesfalls für Natursteinfliesen (Granite, Marmor, Schiefer etc.) sowie nur für verchromte Armaturen und Sanitärteile, keinesfalls für Teile aus Edelmetall oder eloxiertem Aluminium, bei all diesen Dingen kann es zu Verfärbungen kommen.

Und an diejenigen, die von Säuren und säurehaltigen Mitteln sprachen: Bitte seid etwas vorsichtiger mit Euren Tips! Die Folgeschäden können für den unbedachten Benutzer teuer werden.......

Bei Kalkflecken: Essig.

Es gibt spezielle Essigreiniger im Handel. Die riechen dann etwas angenehmer als purer Essig.

Einwirken lassen ist wahrscheinlich erforderlich. Und bei Bedarf mehrmals hintereinander wiederholen.

Ich kann nur professionelle Reinigungsmittel empfehlen, die speziell für Fliesen entwickelt wurden. Mit der Säure und den Fugen ist schon etwas dran, jedoch sollten jeglich Oberflächen nach der Reinigung mit sauren Reinigungsmitteln neutralisiert weden. Macht natürlich Arbeit. Es gibt zum einen ein Top Produkt speziell entwickelt für Fliesen: Jacomid oder Fliesal. Jacomid entfernt sehr gut auch kalk und andere Verschmutzungen auf Fliesen udn hat einen Lotuseffekt (=Schutzschicht auf den Fliesen, abperleffekt). Produkte findet man unter www.drjacob.de

Ja versuche es mal mit Bref aber aus der Sprühflasche. Als ich letztes Jahr in meine Wohnung gezogen bin sah das Bad schlimmer aus als jedes Trackerbad...echt ekelig. Nach ner Stunde Putzaktion mit Bref und Clorix war alles wieder ok.

gertrude2 22.04.2008, 23:24

clorix riecht immer so toll ;)

0
Wolpertinger 22.04.2008, 23:35
@gertrude2

ja vor allem wenn Du in einer Duschkabine stehst und die Türen geschlossen hast und die Wände mit Chlorix ab bürstest...das ist echt umwerfend.

0

Wenn es Kalk ist, hilft Essig am besten. Entweder man macht es bei kalkhaltigem Wasser regelmäßig oder es dauert sehr lange. Da sich die Beläge in Schichten aufbauen mußt du beim Entfernen Geduld haben und es immer wieder versuchen.

Füll Dir Essig in eine Sprühflasche ab und besprühe damit Deine Fliesen! Einige Zeit warten und dann mit Schwamm bearbeiten und danach abspülen!

Hi! Ich habe einmal meinen kompletten Keller ausgeräumt und die Fliesen bearbeitet. Dabei ging auch der Einsatz von Essig ohne Probleme für die Fugen, sieht heute immer noch top aus. Das Tutorialvideo findest du hier:

Nimm Bref, dann werden die Fliesen mühelos wieder schön.

Hallo!

Manchmal funktioniert es recht gut mit etwas Backpulver und Zitronensaft. Einfach zu einem Brei mischen und dann auf die Fliesen bzw. die Fugen auftragen. Nach kurzer Einwirkdauer wegwischen.

Ich persönlich habe die besten Erfahrungen mit einem Dampfreiniger gamcht. Diese Geräte sind handlich, brauchen keine chemischen Putzmittel, sondern arbeiten mit heißem Dampf. Ich habe einen von Vileda daheim. Nach nicht einmal einer Minute ist er startklar und kostet derzeit keine 70 Euro.

Essig. Oder Zitrone. Damit kriegst du Kalk gut ab.

Hallo Kroemer! Es kommt immer darauf an, was für Fliesen du im Bad hast. Naturstein würde ich beispielsweise nie mit säurehaltigen Reinigern waschen. Glasierte Fliesen hingegen schon. Aber daneben gibt es auch andere Möglichkeiten wie das Imprägnieren, Beizen oder Abschleifen, was oft bei Zementfliesen in Innenräumen gemacht wird, wenn sie schon Abnutzungserscheinungen aufweisen.

Was möchtest Du wissen?