findet ihr es peinlich bei Filmen zu weinen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist ebenso wenig peinlich bei einem traurigen Film wenn Du das Bedürfnis hast zu weinen, wie es auch ebenso keineswegs peinlich ist bei einem lustigen Film zu lachen. Peinlich wäre es dann höchstens für die Person, welche sich in dieser Hinsicht über dich lustig machen würde und mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen.

Das ist ganz und gar nicht peinlich, manche sind näher am Wasser gebaut und manche nicht, lass deine Gefühle freien Lauf :)

Hey :)

Bin weiblich und 18 Jahre alt.
Ich finde sowas überhaupt nicht peinlich!
Mir ist das sogar schon 2 mal in der Schule passiert. Das erstaunliche war, als mir das zweite Mal passiert hat, hat mein bester Freund sogar mitgeweint :D

In letzter Zeit fange ich bei vielen Sachen an zu weinen.
Zum Beispiel habe ich gestern erst bei einer Coca-Cola Werbung geweint... :D

Lass deinen Gefühlen freien Lauf ;)

AlfredBrenner 22.12.2015, 20:26

Was soll der Waldorfmist? Nur der starke Deutsche ...

0

Oh, ich hab schon bei so unendlich vielen Filmen geweint..Auch schon in der Schule, als wir einen sehr traurigen Film geschaut haben..also ich finde das überhaupt nicht peinlich und bin w, 15.. :D

nein finde ich nicht und ich heule bei fast allen filmen es ist deine Entscheidung ob du es traurig findest oder nicht

Nein überhaupt nicht ( w 16) und jungs finden das auch nicht peinlich - wenn doch sind sie sowieso doof (;

Ich finde das garnicht peinlich.
Ich muss auch ständig bei Filmen heulen. Bin 16 und weiblich

Nein, ich m (16) finde das überhaupt nicht peinlich :)

AlfredBrenner 22.12.2015, 20:29

Ich m (18) finde, dass Emotionen nichts in der Schule verloren haben !!! das zeugt von mangelnder Selbstkontrolle, was du auch noch lobt. So etwas unkultiviertes und präkeres ist mir ja noch nie widerfahren

0

Nötig ist völlig menschlich :)

Was möchtest Du wissen?