Findet ihr das zu viel Taschengeld?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

Eindeutig zu viel Taschengeld! 97%
Zu Wenig Taschengeld 3%
Es ist ein angemessener betrag 0%

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Eindeutig zu viel Taschengeld!

OMG! Ich bekomme mit 12 12 Euro! Also ich glaube die Eltern haben ein Problem! Das sind fast 4000 Euro im Jahr!

Also ich finde das auf jeden Fall vielzuviel.

Ich wünsche dir einen schönen Tag!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich gehe gerne in die Schule
Eindeutig zu viel Taschengeld!

Es kommt drauf an. Wenn sie von dem Geld Hosen, Schulsachen, Freizeitaktivitäten, Essen unterwegs und mehr zahlen muss, sind 400 Franken schneller aufgebraucht als man denkt. Besonders in der Schweiz - da ist alles ja nochmal n Stück teurer. Ist natürlich trotzdem für das sehr viel Geld. Aber ich finde das können die Eltern sicherlich selbst entscheiden und wenn sie meint, sich eine Hose für 200 Franken zu kaufen, dann kriegt sie wohl tatsächlich zu viel. Bzw. Wenn sie damit angibt. Manche Menschen lieben Mode. Aber es nur zu kaufen, damit sich andere schlecht fühlen ist ja schon fast krankhaft.

Zweite Frage: Wenn es nur für Konsumgüter ist, wären so 50,- angemessen.
Wenn man Kleidung, Schulsachen, Freizeitaktivitäten kaufen/bezahlen muss etc. dann denke ich sind so 200-250,- schon angemessen

Nw, das geld braucht sie eif für schminke., essen und sachen die sie nicht kaufen dürfte

0
@Artistt0377

Wie gesagt es ist schon sehr sehr viel. Ich denke, dass für son Kram auch 150 CHF reichen würden.

0

Kommt drauf an was davon bezahlt werden muss/kann/soll und wo sich die Familie bewegt.

Taschengeld sollte so bemessen sein das kleine Wünsche sofort und größere in einem Angemessenen Zeitramen erspart werden können.

Das hängt aber auch davon ab wie alt jemand ist, was davon bezahlt wird (Kino, Kleidung, Monatskarte) und auch natürlich das Umfeld und verhalten der Familie.

~300 € ist zu viel wenn davon das 10 € Kino, die 2€ chips und der 5€ Modeschmuck bezahlt werden.

Aber einfach weil da der Lerneffekt, Thema Haushalten, völlig weg fällt.

Wenn die eltern andernfalls eh 250-350+ € zahlen würden für hier ne 10 € Cola im Golfclub und da das 40 € Taxi zum shoppen der 200 € Hose sind ~300 angemessen um damit Haushalten zu lernen.

Eindeutig zu viel Taschengeld!

Aber letztendlich geht es mich nichts an. Sparen könnte sie aber schon — würde ich zumindest als durchaus empfehlenswert erachten! 😉

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – persönlicher Werdegang und Erfahrungen anderer
Eindeutig zu viel Taschengeld!

In dem Alter halte ich 50€ pro Monat für das höchste was man bekommen sollte

Meiner Meinung nach

Was möchtest Du wissen?