Filz auf Holz kleben

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Falls der Filz nicht nur irgendwie an der Kisten halten soll, sondern "flächig" damit verbunden sein soll, empfehle ich Sprühkleber. Den ziemlich sparsam sowohl auf das (trockene!) Holz und auf den Filz (mit Wäschklammer irgendwo aufhängen) aufsprühen, antrocknen lassen (wie Pattex oder andere Kontaktkleber), dann auf die jeweils zu beklebende Seite der Kisten alte dünne Leisten o.ä. als Abstandhalter verteilen und dann den Filz an einer Seite / Ecke beginnend andrücken & Klopfen oder walzen.Viel Erfolg!

Ich würde für so etwas UHU Sprühkleber verwenden. Wenn die Ecken sich dann doch ablösen empfehle Ich einen Holztacker. Mit dieser Technik habe Ich auch schon ein ganzes sofa mit Schaumstoff beklebt.

Viel Spaß

Diese Anwendung gehört zu den leichteren Klebefällen. Soweit keine zusätzlichen Anforderungen gestellt werden (z.B.: Wasserbeständigkeit, Temperaturschwankungen oder Demontierbarkeit) können Standard-Dispersionsklebstoffe zum Einsatz kommen. Sie sind meistens weißlich und werden nach Durchtrockung fast transparent. Sie sind in jedem Baumarkt und Bastelgeschäft erhältlich, oftmals auch in kleinen Gebinden.

Falls Ihr einen Standard Holzkleber/ Weißleim/Holzleim im Hause habt könnt Ihr auch diesen verwenden.

Bei anspruchsvolleren Verklebungen und einem starken Umbug und Kanten rate ich allerdings zu Kontaktklebstoffen. Ist leider auch schwieriger zu verarbeiten. Viel Erfolg!

Ich würde da Doppelklebband verwenden, das lässt sich ggf. vom Holz ohne grosse Probleme entfernen. Das falls der Filz einmal ausgetauscht werden sollte.

Was möchtest Du wissen?