Feuchtigkeit aus der Steckdose (Wand), Schmorgeruch

5 Antworten

die frage ist, warum die mehrfachsteckdose warmgeworden ist. was hängt denn alles dran ? es ist durhaus möglich, dass es hier 2 vollkommen unterschiedliche ursachen gibt...

den wasserschaden würde ich erst mal von einem Fachmann begutachten lassen, den sollte aber der vermieter bestellen. er ist dafür verantwortlich, dass es gerichtet wird.

also vermieter informiren, ihm die sache zeigen und hoffen, dass was passiert.

was die mehrfachsteckerleiste betrifft. gerade die vergossenen stecker können ganz schnell mal ins schwitzen geraten. wenn sich die verpresung um die pins lockert.

wenn beim stecker der leiste um pins rum schmorstellen zu sehen sind, hast du deine antwort....

schmeiß die leiste weg und hol dir eine neue aber bitte nicht mehr für 1 € 50 vom Grabbeltisch bei Obi oder IKEA

ich empfehle die Premiumline von Brennenstuhl oder wenn du drankommst noch besser, die 5000er Serie von APSA

lg, Anna

Der Stecker War warm, nicht die Leiste. Und die Leiste ist ne Brennenstuhl wohl...

0
@MurphyLaw

eben das meine ich doch. der fest angegeossene stecker an der steckerleiste. die dinger können schon mal zum problem werden.

schau mal nach ob du rund um die pins am stecker dunkle stellen siehst. wenn ja, ist der stecker durch und sollte am besten gegen einen zum anschrauben ersetzt werden.

lg, Anna

0

Bild?

Ne feuchte Steckdose geht gar nicht. Eindeutig Vermietersache!

Vermieter anrufen auf jeden Fall erstmal.

Richtige Antwort.

Der muss das durch einen Fachmann prüfen lassen.

Was kann gegen feuchte Innenwände unternommen werden?

Hallo, ich habe ein älteres Haus mit Hohlraumdämmung. Ein Eckraum wurde vermutlich mal nachträglich angebaut. Dort ist die Außenwand einschalig. Als Dämmung wurde vom Vorbesitzer an der Innenwand eine ca. 1 cm dicke Styroporschicht angebracht.

An der kompletten Wand hatte sich immer wieder Schimmel gebildet. Ich habe jetzt die Styroporschicht entfernt. Auf dem Putz befand sich ein farbiger Anstrich, der sehr schwer abzuspachteln war. Die gesammte Innenwand war feucht. Bis auf die äußere Ecke ist die Feuchtigkeit nach einem Tag getrocknet. In der Ecke ist die Feuchtigkeit von oben bis unten noch vorhanden.

Woher kommt die Feuchtigkeit und was kann dagegen unternommen werden? Welche Innendämmung sollte verwendet werden?

Es laufen keine Wasserleitungen durch die genannte Außenwand. Die Fassade ist außen intakt (keine Risse, Löcher etc.). Eine Außendämmung ist nicht möglich. Für einige Tips wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Feuchte Stelle an der Wand

Hallo Ich ziehe demnächst in eine WG und habe beim Begutachten meines zukünftigen Zimmers eine feuchte Stelle an der Wand entdeckt. Die Ursache ist mir ziemlich klar...Außenwand mit übergelaufener Regenrinne und noch an genau dieser Stelle eine lose Dachpfanne.

Meines Wissens war nun ein Dachdecker da, der Seitens des Vermieters gestellt wurde und diesen Fehler behoben hat. Nun frage ich mich aber, was mit der feuchten Stelle passiert, da ich ja gerne Zeitnah tapezieren möchte. Wie lange muss ich da etwa warten? Oder kann ich vom Vermieter ein extra Trockengerät verlangen? Möchte gerne in 10 Tagen tapezieren.

LG

...zur Frage

Kann man jede Steckdose an die Wand anschließen?

Ich will mir eine Steckdose kaufen und wollte fragen ob des schlimm ist wenn die Leitungen von den 70gern ist also ob die mir meiner Wand kompatibel ist

...zur Frage

Feuchtigkeit Wand Ursache finden?

Hallo zusammen,

ich hab ein Problem unzwar, meine Wand wird feucht (innen) und da bildet sich Schimmel. Es ist die Aussenwand.

Ich habe zwar so einige Vermutungen aber möchte es zur 100% wissen was die Ursache ist, damit ich einen Plan schonmal machen kann wie ich vorgehe.

Wie kann mans feststellen woher es kommt? Gibt es Leute die Speziell nur herkommen und Prüfen? Und woher kann ich die finden wie nennen die sich? Und was für kosten würden auf mich zukommen, nur um es zu prüfen?

Bitte um Hilfe ( am besten eigene Erfahrungen berichten)

...zur Frage

Fliegt die Sicherung raus wenn man zu viele Geräte an einer Mehrfachsteckdose anschließt?

Gerade hat mein Nachbar geklingt bei ihm sind in der letzten halben Stunde 2x die Sicherungen rausgeflogen, ob ich irgendwas bohre oder so? Ich habe aber nichts außergewöhnliches gemacht außer 1 neues Aufladekabel für meinen Laptop an eine Mehrfachsteckdose angeschlossen. An der Steckdose aus der Wand hängt 1 Mehrfachsteckdose an der zwei Lampen stecken die aus waren sowie eine weitere Mehrfachsteckdose, in der dann wiederum folgendes hängt: 1 PC 1 PC-Bildschirm 1 kleine Musik Boxen 1 Handy Aufladekabel +dann eben das Laptop Kabel

Kann es sein, dass das zu viel für 1 Steckdose ist und deshalb bei meinem Nachbarn die Sicherung rausgeflogen ist? Wenn ja, bringt es was wenn ich die Geräte auf mehrere Stecker in der Wohnung verteile?

...zur Frage

Zieht Feuchtigkeit von außen nach innen?

Liebe/r Mitleser/in, folgende Situation besteht in einer Wohnung des 2. OG eines 4-Familien-Hauses, Baujahr ca. 1955 mit nordöstlicher Ausrichtung der Loggia bzw. der Wohnzimmerwand.

Das Problem an der Außenwand der Loggia besteht schon seit längerem, denn dort ist Feuchtigkeit durch einen Schaden am angrenzenden Nachbarhaus eingezogen. Die Wand wurde dann noch mit einer Farbe gestrichen, die nicht atmungsaktiv ist ... Ein Malermeister, der kürzlich vor Ort war, sagte, dass die Feuchtigkeit aus der Wand sein müsste (er hat ein wenig am Putz herumgebröselt, der trocken zu sein schien). Ein Elektriker war vor kurzem ebenfalls vor Ort und hat eine Steckdose (bzw. Sicherung) die sich in dieser Wand befindet, instandgesetzt, da seiner Meinung nach die (noch bestehende? oder Spätfolgen? der) Feuchtigkeit einen Kurzschluss ausgelöst haben muss. Die Verlängerung der Feuchten Loggiawand ist die innenliegende Wohnzimmerwand bzw. gleichzeitig auch Außenwand des Wohngebäudes, an der direkt das nächste Haus anschließt. Hier gibt es keinen Feuchtigkeitsschaden. Von der besagten Loggiawand geht im rechten Winkel die Wohnzimmerwand ab, bei der es sich um eine Außenwand (zur Loggia) handelt. Diese Wand ist in diesem Bereich "Ecke Loggia/Wohnzimmerinnen- und außenwand bzw. noch ein Stück weiter wandeinwärts" kalt und die Tapete wellt sich von innen. Ich hoffe, ich habe das als Laie ausreichend verständlich beschrieben.

Ist es möglich, dass die (evtl.) feuchte Loggiawand Ursache für die Feuchtigkeit in der Wohnzimmerwand sein kann, also dass quasi die Nässe um die Ecke gezogen ist? Ich weiß, dass Feuchtigkeit in Räumen viele Ursachen haben kann, möchte jedoch genau diese Fragestellung für mich ausgeschlossen wissen.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?