Fliegt die Sicherung raus wenn man zu viele Geräte an einer Mehrfachsteckdose anschließt?

11 Antworten

Wenn dein Nachbar im gleichen Haus wohnt, dann könntest du theoretisch die Sicherung ausgelöst haben, aber dies hast du nicht. Du könntest mit einem Fehler bei dir die NH-Sicherungen mit HAK (Hausanschlusskasten) im Keller ausgelöst haben und dann hätte der Nachbar keinen Strom, aber dann hätte das ganze Haus keinen Strom mehr.

Diese NH-Sicherungen kann und darf ein Laie gar nicht auswechseln, denn diese muss nach auslösen ausgetauscht werden und kann nur einem speziellen Handschuh gewechselt werden. Auch ist dieser Hausanschlusskasten verplombt.

An dir wird dies nicht gelegen haben, also da brauchst du dir keine Sorgen zu machen, aber dein Nachbar muss nach dem Fehler suchen.

Entweder ruft er einen Elektriker oder er beobachtet, wann die Sicherung auslöst. Wenn diese erst nach einer Zeit, immer wieder, auslöst, dann wird diese aufgrund von Überlast auslösen, also es sind zu hohe Stromverbraucher angeschlossen.

Wenn es daran liegen würde, dann müsste eigentlich deine Sicherung raus fliegen und nicht seine.

Wenn zu viele an einer Steckdose hängen kann es aber theoretisch passieren. Ebenfalls sind Mehrfachsteckdosen in Mehrfachsteckdosen in Mehrfachsteckdosen ein sehr häufiger Grund für Wohnungsbrände. Daher möglichst viel auf unterschiedliche Steckdosen verteilen, wenn es geht.

würde mich mal intressiren, ob bei dir an den leisten auch der strom weggeht...

wenn ja, dann könnte es sein, dass die steckdose, wo du deine leisten ran hast über die sicherung des nachbarn geht... wenn nein, dann hat das mit einander nichts zu tun, und der nachbar hat irgend ein anderes problem...

lg, Anna

Was möchtest Du wissen?