Fettige Haare, und an den Spitzen mega Trocken

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo HappyDancer16,

gerne erkläre ich dir, wie es zu dem fettigen Ansatz, der dir Schwierigkeiten bereitet, kommt.

Es ist so, dass unsere Kopfhaut Sebum (auch bekannt als Talg) produziert. Im Durchschnitt sind das etwa 2-3 Gramm pro Tag. Verschiedene Faktoren können dies allerdings beeinflussen, wodurch es zu einer Überproduktion kommen kann. Einer der häufigsten Faktoren sind hormonelle Umstellungen, weshalb viele Menschen hauptsächlich in ihrer Pubertät mit fettigen Haaren oder einem fettigen Ansatz zu kämpfen haben.

Fettige Haare entstehen dann, wenn das Sebum durch kämmen oder mit den Fingern durch die Haare streichen in den Haarlängen verteilt wird. Dies ist auch eine Erklärung dafür, warum deine Haarlängen bzw. –spitzen nicht fettig sind, der Ansatz aber schon.

Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, empfiehlt es sich ein Shampoo zu verwenden, welches speziell auf die Bedürfnisse von fettigem Haar abgestimmt ist. Von head&shoulders gibt es die Variante „citrus“ fresh, welche Kopfhaut und Haar gründlich reinigt, dabei sanft ist und eine frische, langanhaltende Citrusnote im Haar hinterlässt.

Um die Talgproduktion nicht zusätzlich anzuregen, kannst du auf ein paar Dinge achten. Z.B. ist es wichtig, das Haar gründlich auszuspülen, da auf der Kopfhaut verbleibende Shampoo- und Stylingreste die Talgproduktion zusätzlich anregen können. Auch Temperatur wirkt sich auf die Kopfhaut aus, weshalb du beim ausspülen des Haares am besten lauwarmes Wasser benutzt und den Föhn nicht auf die höchste Stufe stellst, falls du nicht gänzlich auf Stylingtools verzichten kannst.

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.

Viele Grüße

Dr. Steve Shiel

vlt liegts am shampoo??? hab das gleiche problem gehabt und benutz zurzeit garnier fructis fettiger ansatz trockene spitzen ( grüne packung) ....ich hab das gefühl es ist besser geworden und muss meine harre nur noch alle 2-3 tage waschen

Ea gibt extra Shampoo gegen fettigen Haaransatz unf trockene Spitzen, glaube von Garnier, ist auch nicht besonders teuer Zusätzlich würde ich dir noch Haaröl empfehlen (von Balea) Ich massier das immer nur in die Spitzen nach dem Haare waschen, es macht die Haarspitzen nicht fettig, es macht sie viel weicher, kann ich nur empfehlen :)

Vlt liegt es am Shampoo aber das gleiche Problem hatte ich auch. Spezielle Shampoos hatten da nicht viel gebracht. Früher hatte ich jeden Tag haare gewaschen und das macht auch fettige haare weil die Kopfhaut durch das regelmäßige Waschen irgendwie austrocknet und dann muss es fett produzieren und dann sind die haare fettig. Versuch deine haare erst alle 3-4 Tage zu waschen. Auch wenn es schwer ist:) ich kenns haha:D und es ist allgemein nicht gut jeden Tag auf seine Haut irgendwelche Chemikalien zu 'schmieren' :)

Genau dafür gibt es das Schauma Fresh it up Shampoo das ist auch ohne Silikone . Zudem würde ich dir das Haaröl von Alverde mit Mandel und Arganöl empfehlen , dass nur aus natürlichen und bio Inhaltsstoffen besteht, und dies nur in die Spitzen einarbeiten . Und am besten nicht zu oft in der Woche die Haare waschen und am besten nicht föhnen sonsern an der Luft trocknen lassen. Und die haare nicht zu oft anfassen, da das Fett von dem Händen auf die Haare kommt.Und wenn der Ansatz mal fettig ist Trockenshampoo benutzen .

Besuche mal einen Friseur und frage den nach geeigneten Pflegeprodukten!

Genauso gehts mir auch!!

Was möchtest Du wissen?