Fertigsauerteig von Seitenbacher

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Nein, in allen Brotsorten muss Hefe rein, der Sauerteig sorgt nur dafür dass sich dich Krumme später nicht von Krustenrand löst. Zudem gehört der Roggenanteil von einem Brot versäuert. Daher eigentlich der Sauerteig ;-)

Hallo, danke für die schnelle antwort, ich hab jetzt nochmal trockenhefe druntergeknetet...bin ja gespannt ob er jetzt nach tagen endlich aufgehet ;-) kennst du dich gut aus mit brot backen ? vg gabriela

0
@philosophia1

ich bin gelernte Bäckerin und habe mal 6 Jahre in einer Bäckerei gearbeitet.

Nur ein kleiner Tipp: Ich würde das nächste mal feuchte Hefe statt trockenhefe benutzen. Der Sauerteig sollte zudem nicht zu alt sein. Es versäuert sonst zu sehr.

0
@LinChan

Kann ich nur bestätigen 22 jahre Berufserfahrung

0

Die Rezepte die ich gelesen habe, waren mit Sauerteig und Hefe. Ich backe allerdings nur mit Hefe. Und die Rezepte die auf meiner Sauerteigtüte stehen, beeinhalten auch Hefe. Der ist von "Gut&Gerne".

Roggen Brot mit Hefe ohne Sauerteig?

kennt jemand ein gutes Rezept für ein Roggenbrot mit Hefe ohne Sauerteig?

...zur Frage

Wie kriegt man selbstgebackenes Brot saftiger?

Mein Brot (Mehlmischung: Durum-Weizenmehl, Roggenmehl, Vollkorn-Weizen- und -roggenmehl), gebacken mit Hefe, ist kurz nach dem Backen wunderbar saftig und lecker, aber nach zwei Tagen wirds trocken und vor allem nicht mehr so "saftig", wie man bei Brot zu sagen pflegt. Wenn ich so Demeter-Brot kaufe und auf die Zutatenliste gucke, machen die auch nix anderes rein als ich. Ok, Sauerteig, aber das hab ich früher probiert und das Ergebnis war auch nicht anders. Hab bissel im Netz rumgeguckt und traf immer wieder die zwei Tipps "länger kneten" und "mehr Wasser". Mit mehr Wasser wird das Brot auf jeden Fall viel zu fluffig und geht zu sehr auf im Ofen mit den bekannten Folgen. Wie sind eure Erfahrungen - und Geheimtipps? Wie lange sollte man kneten (Küchenmaschine)?

...zur Frage

Sauerteigbrot contra Hefebrot

Warum essen die Deutschen Sauerteigbrot, und in der Schweiz wird Hefebrot gegessen? Ich war mal in einer deutschen Bäckerei und kaufte ein simples Brot. (das dann natürlich aus Sauerteig war...) Zuhause angekommen, wollte ich ein stück davon essen, aber ich spuckte es sofort wieder aus. Pfui deubel, war das Sauer. äärgh.. ungeniessbar. Also gibt es nur noch Brote aus der Schweiz. die sind fast immer aus Hefe, und auch viel gesünder. Doch ich frage mich warum dieser Unterschied in der Zubereitung in beiden Ländern.

...zur Frage

Keine Hefe - Backpulver okay?

Hallöchen :)

Da ich eine zu große Zahl an Pilzen in meinem Darm habe, meinte die Ärztin, dass ich auf Lebensmittel mit Hefe verzichten soll. Leider habe ich vergessen zu fragen, wie es bei Lebensmitteln mit Backpulver aussieht (Brot aus Sauerteig darf ich essen)

...zur Frage

Buttermilch Hefe Sauerteig?

Ich möchte ein Buttermilch Dinkel Brot backen.Dafür soll Buttermilch mit Hefe 24 Stunden lang bei Zimmertemperatur stehen. Das habe ich jetzt gemacht, nur habe ich etwas Zucker zugegeben, das tue ich bei Hefe immer, war das jetzt richtig oder falsch? Soll ich das lieber nochmal ansetzen, nicht das da irgendwas giftiges dabei entsteht oder so. Gruß Iglu

...zur Frage

Vorteig? Über Nacht oder am selben Tag? (Brot)

Hallo,

ich habe hier ein Betty Bossi Brotrezept für Sauerteigbrot. Wie bei den meisten Brotrezepten von Betty Bossi braucht es (in desem Fall abgsehen vom Sauerteig) einen Vorteig. Dieser besteht aus Hefe, Malzextrakt und Wasser (also kein Mehl) und soll angeblich 15 Minuten stehen gelassen werden. Nun habe ich aber von Vorteigen gehört, die man über Nacht stehen lässt, das sei auch aromatischer. Kann ich nun nach dem gleichen Vorteig-Rezept gehen? Ich habe eben auch schon von Vorteigen mit Mehl gehört... Also, dieser hier verlang 1/4 Würfel Hefe, 2 TL Malzextrakt und 1 dl Wasser. Wenn ich jetzt einen Über-Nacht-Vorteig machen will, inwiefern muss ich das verändern?

(Der Rest des Rezepts: 500 g Roggen-/Vollkornmehl, Salu, 150 g Sauerteig, 1-1.5 dl Wasser)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?