Fernbeziehung-Fahrkostenbeteiligung

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Da hat sich dem geneigten Leser etwas nicht Unentscheidendes offenbart: Er müsste immer zu ihr fahren, da sie aus persönlichen Gründen die Fahrt zu ihm nicht machen kann. Das lässt seine Frage, ob sie ihm was "zuzahlen" kann, sprich Reisekosten teilen, bei seinen knapp bemessenen Verhältnissen, in einem ganz anderen Licht erscheinen. Was lernt man daraus? Man sollte versuchen, so lange, wie möglich, objektiv zu bleiben - nicht einfach gehässig dreinschlagen ("Vergiss den Jammerlappen!", "Schieß ihn zum Mond!"). Es wäre sogar zu überlegen, das Amt um eine Reisekostenunterstützung zu bitten (wenn sie ausser Grundsicherung und Arbeitsunfähigkeitseinstufung, sprich, die Frau aufzugeben, nichts anbieten können oder wollen), da es für jemanden mit solchen persönlichen Problemen eine nicht alltägliche Chance bedeutet, eine Partnerschaft aufbauen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tristesse2
06.02.2015, 07:53

Danke! Du bist die einzige Person hier, die sich die Mühe macht fair zu sein. Meine Freundin ist sehr impulsiv und hat all die wichtigen Dinge leider weggelassen. Darauf hat sie dann diese Antworten gekriegt, die gar nicht objektiv sein können. Ich bin echt froh, dass wenigstens jemand das nun sieht, echt, so traurig ist das für mich... Ich fühl mich so unfair behandelt und so als hätte ich keine Gefühle... Das tut immens weh... Danke dir!

0

Hallo! Ich bin der "böse" Mann um den es hier geht, der sie ja nur ausnutzen will. Als erstes, sei gesagt, die Frage meiner Freundin ist leider sehr sehr invollständig gestellt, eine ganze Menge an Dingen die eine richtige Antwort erst ermöglichen könnten wurden gänzlich ausgeblendet. Als erstes lebe ich für schweizer Verhältnisse in ähnlichen Verhältnissen wie sie, nämlich von der IV und das ist absolutes Existenzminimum in der Schweiz. Das Leben hier ist sehr teuer im Vergleich zu Deutschland. Es ist vielleicht nicht ganz dasselbe, aber doch vergelichbar. Als zweites sei gesagt, ich hab nie genau gewusst wieviel Geld sie bekommt, das hab ich heute das erste Mal erfahren nachdem ich ganz nett mal gefragt habe, ob sie vielleicht was an die Benzinkosten zahlen könnte. Als sie sagte das ginge nicht, hab ich sofort alles akzeptiert, weil sie mir wichtig ist und ich sie liebe!!! Ich kenne diese Frau seit einem Jahr, solange haben wir miteinader gechattet bevor wir uns am Sonntag das erste Mal getroffen haben. Auch das dürfte man doch mal einbeziehen wenn es um die Frage nach Ernsthaftigkeit ginge, findet ihr nicht? Dann hat sie mir mal gesagt gehab, sie hätte ihrem Ex Freund immer was an die Reisekosten gezahlt gehabt. Warum bitte soll ich denn auch nicht mal fragen dürfen? Ich hab ja nicht mal gefordert, nur gefragt! Bitte seit fair mit euren Antworten, ich denk nicht das ich sowas verdient habe, ich hab mich so sehr bemüht um die Frau die ich wirklich liebe. Ich habe auch ihre Ängste immer akzeptiert. Eine faire Behandlung habe ich im Gegenzug auch verdient denke ich und keine unqualifizierten Meinungen... Danke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hahalului
05.02.2015, 21:44

Ich hab's geahnt, dass das IV-Verhältnisse sind, in denen du lebst. Aber findest du nicht auch, dass ihr das untereinander ausmachen solltet, statt, gleichzeit (und jeder für sich....), in die Öffentlichkeit zu treten? Das finde ich geradezu beklemmend - hat Ähnlichkeiten mit interaktivem Reality-TV. Naja - alles Gute für Euch!

1

Wenn er jetzt schon Kohle fordert, kannst du davon ausgehen, dass er nur seinen Vorteil sucht und sich um dich nicht die Bohne Gedanken macht. Beende das Ganze, bevor es anfängt wehzutun. Es gibt so viele Männer, da muss man sich keinen Geizhals ans Bein binden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tristesse2
06.02.2015, 08:01

Ich habe lediglich gefragt, erstens weil ich selbst sowas wie Grundsicherung bekomme hier in der Schweiz, zweitens weil ich es bin der immer zu ihr fährt, weil sie aus persönlichen Gründen nicht Zugfahren kann. Und drittens hab ich das gefragt und nicht gefordert (!), weil sie mir sagte, sie hätte ihrem Ex Freund jewils auch was ans Bilett gezahlt... Leider hat sie all die Dinge, die wichtig wären für eine faire Antwort unterschlagen... Also bitte fair bleiben. Ich bin auch ein Mensch mit Gefühlen.

0

Also ich bin der "böse" Kerl um den es hier geht. Ich möchte mich doch gerne mal dazu äussern bevor noch mehr unqualifizierte Antworten hier einfliegen, die meine grosse Liebe noch endgültig zerstört. Ich kenne die Frau seit einem vollen Jahr, wir haben ein Jahr lang miteinender gemailt und gechattet. Unter anderem hat sie mir dabei mitgeteilt dass sie bei ihrem Exfreund immer was an die Fahrtkosten gezahlt hatte. Deshalb habe ich heute anständig gefragt, ob sie vielleicht auch was zahlen könne, ich hab nichts gefordert! Im Gegenteil, als sie mir das erste Mal ihre genauen finanziellen Verhältnisse offengelegt hat, die ich als Schweizer gar nicht kenne, hab ich gleich gesagt, wir können die Frage gleich wieder vergessen! Ich kann es niemandem übel nehmem wenn er hier bescheurte Antworten gibt, weil er einfach auch nicht vollständig aufgeklärt wurde, aber auch ohne diesen Hintergrund, ist denn so eine Frage in einer Beziehung nicht erlaubt? Teilen sich Eheleute nicht auch alles? Also mir fehlen echt die Worte über einige Antworten hier. Seid biite etwas fairer mit mir, ich liebe diese Frau und ich hab es versucht ihr x - mal zu zeigen... Sie hat mich schon mit diesem Eintrag hier sehr enttäuscht nach diesem schönen Sonntag... Na ja das wird niemanden interessieren... Seid aber fair bitte! Danke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schweiz ist 2000Fr im nu weg und praktisch nichts Wert. Abzüglich der Lebenskosten in urbanen Gebieten bleiben vlt noch 700Fr für Nahrung usw. Da auch die in meinem Land überteuert ist hat dein Freund höchstens noch 100Fr pro Monat über. Und man darf ja Kleider usw nicht vergessen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissyy
05.02.2015, 17:16

2000 franken und die Note ist schon abgezogen 😂😂😂 wieviel kostet bei dir ein Brötchen Etwa 20 franken? 😂😂

0

An all die gehässigen Schreier - mit 2000 Franken lebt jemand in der Schweiz auf Grundsicherungsniveau. Er wird nur eine Einzimmerwohnung haben und die nicht unbedingt in der Innenstadt. Ein Auto? Kann er vergessen! Essengehen, ohne auf den Rappen zu gucken oder Markenklamotte tragen ebenfalls. Kino - höchstens einmal im Monat. Man kann nur hoffen, dass er eine kulante Bank hat, die ihm einen Dispo einräumt. Also ist seine Frage durchaus legitim - offenbar denkt er an die Zukunft und will das Mädchen wiedersehen. Da haben sich zwei mit durchaus vergleihbaren materiellen Verhältniss kennengerlernt. Und wenn sonst alles stimmt? Mal sehen, wie sich das entwickelt. Wie wärs denn, wenn jeder seine Fahrten einfach selbst bezahlt. Ich nehme an, er kommt mal zu dir und dann bist du wieder dran, zu ihm zu fahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich finde du solltest einfach mit ihm darüber reden, dass du nicht so viel Geld hast und es dementsprechend schwierig ist mit deinem beitrag zu den Fahrtkosten...findet einen kompromis! du kannst ja anbieten statt 20 euro nur 10 beizusteuern als zeichen des guten willens. Nur wegen einer solchen Auseinandersetzung die Beziehung zu beenden erachte ich als äußerst sinnfrei und zudem würde er sich vielleicht in dem Gedanken bestärkt fühlen, dass es in Beziehungen immer nur um Geld geht...

Kompromisse schaffen statt schweigen!

Viel Glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TreudoofeTomate
05.02.2015, 16:22

Ist es schon eine Beziehung, wenn man sich erst einmal begegnet ist? Und findest du es nicht bedenklich, wenn er sich Geld einfordert? Wie wird das wohl, sollte sie an der Beziehung festhalten?

Grundsätzlich ist der Gedanke, über einen Kompromiss nachzudenken, aber nicht von der Hand zu weisen. Der könnte ja auch so aussehen, dass sie sich wechselseitig besuchen und jeder trägt seine eigenen Kosten.

1
Kommentar von Hahalului
05.02.2015, 21:25

Ich gehe einfach davon aus, dass er mal zu ihr, dann wieder sie zu ihm fährt. Dass sie ihm was zuzahlt, wenn er kommt, fände ich nicht richtig von einer H4-Empfängerin. Aber sie muss einfach wissen, dass das ein Irrtum ist, mit "in Relation so viel mehr Geld als ich". 2000 Franken? - könnte mir vorstellen, dass er die auch vom Amt bekommt, denn schon vor zehn Jahren hat mir jemand gesagt:" Wenn jemand unter 3000 lebt, ist er arm dran".

0

finde ich schon auch sehr komisch- 2000 Franken (wovon die Miete noch bezahlt werden muss?) sind zwar für Schweizer Verhältnisse auch eher wenig, allerdings wohl immer noch deutlich mehr wie die Deutsche Grundsicherung. Da wüsste ich aber auch nicht mit solch einer Forderung umzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flauschimaus
05.02.2015, 16:29

Nein, ihm bleiben 2000 Franken, Mietkosten hat er circa 1000 Euro, wenn man die abzieht hat er 2000 Franken übrig.

0

Entweder er liebt dich und will bei dir sein. Dann kann er auch die Fahrtkosten tragen. Oder nicht. Ich tippe auf letzteres. Der Herr will nur manchmal einen schönen Ausflug nach Deutschland und ein bisschen Erotik wie mir scheint. Und du sollst es bezahlen.

Beende es bevor es dir zu sehr weh tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der will dir ein schlechtes Gewissen machen und dann für ihn arbeiten schicken, in der horizontalen. Vergiss ihn. Egal ob er dich ausnutzen will oder nur keinen Anstand hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hahalului
06.02.2015, 04:54

Dein Hund sieht nett aus.

0

Wenn er es anbietet, ist es ok. Ihr habt euch ja gegenseitig über eure finanzielle Lage "aufgeklärt"...dann gibt es auch keine Geheimnisse. Also, wenn er es anbietet, kannst Du
es annehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TreudoofeTomate
05.02.2015, 16:17

Er bietet nichts an, er will Geld von ihr.

1

Wenn dir was an ihm liegt, dann fahr mit der Mitfahrgelegenheit, Mitfahrzentrale. Hatte auch eine Fernbeziehung mit einem Österreicher, der wohlhabend ist. Der bezahlte mir ab und zu denn ICE...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alleine weil du dich schon schlecht fühlst, sagt dir dein Gefühl doch schon hiermit, die Finger von so einem ungehobelten Gentleman zu lassen.

Dieser Mann hat kein Stil und schick den mal in eine andere Richtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flauschimaus
05.02.2015, 16:33

Also mir kommt es auch so vor, dass er wohl nur Sex von mir will und dafür soll ich auch noch bezahlen. Ich finde es halt seltsam nach der ersten Begegnung das zu fragen, ich hab ja auch kein Auto, kann mir das gar nicht leisten. Ich fühl mich halt schlecht, er hat sich zwar entschuldigt, aber trotzdem, ich hab irgendwie ein ungutes Gefühl. Allerdings gebe ich zu, dass ich nicht die allergrößte soziale Kompetenz besitze und ich will auch nicht so dastehen, als wolle ich alles bezahlt bekommen. Es ist einfach eine unangenehme Situation für mich.

0
Kommentar von Tristesse2
06.02.2015, 08:02

Ich habe lediglich gefragt, erstens weil ich selbst sowas wie Grundsicherung bekomme hier in der Schweiz, zweitens weil ich es bin der immer zu ihr fährt, weil sie aus persönlichen Gründen nicht Zugfahren kann. Und drittens hab ich das gefragt und nicht gefordert (!), weil sie mir sagte, sie hätte ihrem Ex Freund jewils auch was ans Bilett gezahlt... Leider hat sie all die Dinge, die wichtig wären für eine faire Antwort unterschlagen... Also bitte fair bleiben. Ich bin auch ein Mensch mit Gefühlen.

0

Das ist kein Mann für die Zukunft. Such dir einen anständigen in der Nähe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hahalului
05.02.2015, 21:39

Tja - wie einfach es ist, den zu finden, wissen wir ja...

0
Kommentar von GravityZero
05.02.2015, 21:42

Hab ja auch nicht gesagt das es leicht ist. Trotzdem gibt es genug positive Beispiele....

0
Kommentar von GravityZero
05.02.2015, 21:46

Möglich. Wenn man es nicht versucht klappt es aber auf jeden Fall nicht...

0
Kommentar von Tristesse2
06.02.2015, 08:02

Ich habe lediglich gefragt, erstens weil ich selbst sowas wie Grundsicherung bekomme hier in der Schweiz, zweitens weil ich es bin der immer zu ihr fährt, weil sie aus persönlichen Gründen nicht Zugfahren kann. Und drittens hab ich das gefragt und nicht gefordert (!), weil sie mir sagte, sie hätte ihrem Ex Freund jewils auch was ans Bilett gezahlt... Leider hat sie all die Dinge, die wichtig wären für eine faire Antwort unterschlagen... Also bitte fair bleiben. Ich bin auch ein Mensch mit Gefühlen.

0

Später wird er Dich fragen, ob Du Ihn nicht unterstützen könntest z.B. Wohnung Essen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wärst schön dumm , wenn Du ihm die Fahrt finanzierst, wenn er Dich besuchen will ... Finger weg von diesem Typen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tristesse2
05.02.2015, 23:12

Sie kann ja nicht zu mir fahren! Warum ist das denn unfair wenn ich sie frage ob sie was dran zahlt? Ihrem Ex hat sie ja auch was gezahlt!

0

Nun interessiert es mich was du machst nach all den Antworten... Schießt du ihn zum Mond?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flauschimaus
05.02.2015, 16:50

Schwierig, ich muss sagen, wir kennen uns fast ein Jahr. Wir haben vorher nur telefoniert und uns geschrieben, ich brauche recht lange um mich zu öffnen und hab daher auch lange gebraucht bis ich ihn treffen wollte. Nach 10 Monaten war es dann letzten Sonntag soweit und ich bin wirklich sehr verliebt in ihn, nur denke ich halt, es ist irgendwie seltsam sowas nach der ersten realen Begegnung zu fragen. Irgendwie bleibt ein schales Gefühl und ich denk auch, wenn er es JETZT schon anspricht, kann es wohl nicht gut mit uns gehen. Denn meine finanzielle Lage wird sich kaum bessern, da ich ja nicht mehr arbeitsfähig bin.

0
Kommentar von Hahalului
05.02.2015, 21:15

Ich würde ihr raten, damit noch etwas zu warten - denn von all den Antwortern holt ihn ihr von dort keiner zurück - und schickt ihr auch keinen neuen per Nachnahme... Das ist das schöne bei GF - man kann mit Antworten so herrlich Dampf ablassen - ohne die Konsequenzen dafür tragen zu müssen.

0
Kommentar von BluBalu85
06.02.2015, 09:25

Sorry aber Sie ticken nicht ganz richtig werter Herr. Seien Sie mal etwas anständiger der Dame gegenüber und denken Sie nach was Sie da schreiben!

1

Was möchtest Du wissen?