Fehlerquotient Aufsatz Sprachrichtigkeit

2 Antworten

Grobe Rechtschreibfehler, Grammatikfehler sowie fehlende Wörter werden mit einem ganzen Fehlerpunkt gewertet, während solche Fehler wie z.B. fehlende ä-, ö-,ü- oder i-Striche genauso wie Fehler der Zeichensetzung (-> fehlendes Komma etc.) lediglich als halber Fehler gewertet werden. In der Folge werden diese Fehler zusammengerechnet (addiert), damit sich eine Fehlersumme ergibt, die für die Teilnote der Rechtschreibung/Grammatik von maßgeblicher Bedeutung ist. Für die Zensurenfindung muss jetzt aber eine einheitliche Rechnung geschaffen werden; diese lautet: "Anzahl der Fehler * 100 /Anzahl der Worte". Daraus ergibt sich ein Fehlerquotient, welchen man in folgender Übersicht recht übersichtlich zusammenfassen kann:

Fehlerquotient= Note 0-1= 1 1,1-3= 2 3,1-6= 3 6,1-10= 4 10,1-13,9= 5 ab 14= ich hätte den
Aufsatz lieber nicht mitge- schrieben

Beispiel: Es wurde ein Aufsatz mit dem Umfang von 300 Wörtern geschrieben, indem der betreffende Schüler 18 Fehler "erreichte". Daraus ergibt sich, entsprechend der Formel des Fehlerquotienten: 18*100/300=6

Eingeordnet in die Tabelle, erhält der Schüler eine 3-. Diese 3- ist aber keinesfalls die Note des gesamten Aufsatzes. Vielmehr ist es die Note des Teilbereiches "Rechtschribung/Grammatik". Weiterhin gibt es "Inhalt" und "Ausdruck(-> sprachliches Können)". "Inhalt" fließt zu 50% in die Notengebung für den gesamten Aufsatz ein, während die anderen Teilbereiche jeweils nur eine Gewichtung von 25% erfahren. Insofern könnte man also eine schlechte Note in der Rechtschreibung noch etwas ausbügeln, wenn man denn einen guten Inhalt hat.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass man für die Bewertung eines Aufsatzes insgesamt 3 Noten für die Teilbereiche "Inhalt", "Ausdruck" und "Rechtschreibung/Grammatik".

P.S.: Schülerfreundlich dürfte sich zudem noch auswirken, dass bei bestimmten Fällen, in denen der Fehlerquotient eine Dezimalzahl mit mindestens 2 Stellen nach dem Komma ist, nicht gerundet wird.
Beispiel: 17*100/295=5,762711864=5,7 und nicht 5,8. Hätte aber ohnehin keine Auswirkungen auf die Note für die Rechtschreibung. Sei's drum.

Grüße

ach, wollte die quelle mal noch mit angeben: kantschule-falkensee.deich will ja keine informationen klauen... ;-)

0

Es gibt keine Rechtsgrundlage für diese Berechnung. Das wird ein schulinternes Übereinkommen sein.

Korrektur Deutsch Klausur richtig (woyzeck)?

Hallo :)

Habe heute meine Deutsch Klausur (Dramenanalyse) über Woyzeck herausbekommen für die ich mich intensivst vorbereitet habe. Sind leider nur 9 Punkte geworden also eine 3+. Aufgrund meiner Vorbereitung habe ich eine Stunde vor der eigentlichen Abgabe abgegeben. In der Einleitung keine groben Fehler und sie betitelt diese als passend und als gute einführung. Meine Interpretationsthese leitet auch richtig zum Hauptteil über. Inhalt und Aufbau der Szene werden passend beschrieben jedoch fehlen die Zeilenangabe zu den einzelnen Sinnabschnitten. In dieser Szene gibt es eine 2 Teilung also dachte ich das wäre irrelevant aber egal.

Der Punkt Gesprächssituation ist etwas zu knapp und ich stelle die Redeanteile nur kurz dar und vergesse aber eine genauere Figurencharakteristik ( mit Textbelegen!).

Das Gleiche gilt für meine Detailanalyse. Ich arbeite angeblich noch viel zu wenig konkret mit dem Text. Kaum eine These wird mit Zitaten belegt. Im letzten Teil bleib ich insgesamt etwas oberflächlich.

Dann war noch so ne komische Zusatzaufgabe wobei die durchschnittlich von mir beantwortet wurde.

Jetz mein knackpunkt, undzwar die wörtlichen Zitate. Ich bringe keinerlei direkte Zitate jedoch massig and indirekten indem ich den Inhalt in meinen Worten ausdrücke und dahinter (vgl. z. ....) schreib. Nun die eigentliche Frage, kann sie die laut ihr nicht so genaue Textarbeit so hart in die benotung einfließen lassen? Is ja meine Sache ob ich indirekt oder direkt Zitiere oder seh ich das falsch? Auch greift sie immer wieder in ihrem komischen Bewertungstext da auf die zu früh abgegebene Arbeit hin... Laut ihr fehlt deswegen ein großer Teil.

Also das was ich jetz geschrieben hab über mein Aufsatz würde hauptsächlich aus ihrer Bewertung zitiert. Auf Rechtschreibfehler hab ich hier jetzt nicht geachtet also :D Und im Aufsatz findet man keinerlei Rechtschreibfehler und nur 2-4 Satzzeichen fehler.

Würde mich über eine Antwort Freuen-
LEO

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?