Federfüssige Zwerge (Hühner)?

2 Antworten

Relativ klein ich hätt jetzt gesagt ca 1/3 der größe eines normalen Huhns. Und fressen tun die das gleiche Futter wie normale Hühner Körnerfutter. Das blöde an den Hühnern ist sie sind gute Flieger die kommen sehr hoch auf einen Baum. 

Ich stimme dir zu, bis auf den Teil mit den guten Fliegern ... ich habe einige Bäume im Hühnerhag, da saßen sie noch nie drauf.

0
@huehnchenhase20

Ich hatte welche die waren gute Flieger vielleicht ist das von Rasse zu Rasse verschieden

1

Hallo, ich züchte schon seid einigen Jahren Federfüßige Zwerghühner.

Über die Hühner: sie sind klein, aber nicht so klein um von Katzen gefressen zu werden. Sie haben mit 120 Eiern im ersten Legejahr eine der höchsten Legeleistungen von den Zwerghühnern und sie brüten sehr gerne, deshalb sollte man die Eier täglich aus dem Stall sammeln. 

Sie legen mehrere Jahre lang und können 8-12 Jahre alt werden. Die Hühner werden sehr, sehr zahm und anhänglich. 

Federfüßige Zwerghühner sind in über 20 verschiedenen Farben erhältlich. Die typischen Federn an den Füßen nutzen sich von allein ab, sie behindern das Tier nicht (wie manch einer behauptet).

Zwerghühner fressen alles was in den Schnabel passt. Normales Körnerschrot(Morgens) und Geflügelkörner (Abends) eignen sich gut als Grundfutter. 

Dazu kann man ihnen Küchenabfälle (Obstschalen, überreifes Obst, Essensreste) und ähnliches füttern. Nur zu salzig oder zu würzig sollte es nicht sein (Hühner vertragen kein Salz und keine Gewürze!). 

Sie brauchen einen trockenen, windgeschützten Stall (bitte nicht Isolieren), der regelmäßig gemistet und von Parasiten befreit wird.

Du bekommst diese Hühner auf dem Kleintiermarkt oder direkt vom Züchter (frag im nächstgelegenen Kleintierzuchtverein, die können dir weiterhelfen).

Was möchtest Du wissen?