Farbmäuse = Krankheitsüberträger?!

3 Antworten

Um Krankheiten zu übertragen, muss man sie erst einmal "einfangen". Und das ist bei einer in Gefangenschaft lebenden und auch in Gefangenschaft geborenen Maus (ob farbig oder nicht) sehr unwahrscheinlich. Daher hat Dein Tierarzt recht. Allerdings sollte man Mäuse nicht in Freigehegen z.B. im Garten halten, da sie dort leicht in Kontakt mit wilden Mäuschen kommen können und so z.B. zum Überträger von Leptospiren werden können. Aber Mäuse in der Wohnung sind "sauber". Lass Dir den Spaß an Mäusen nicht vermiesen.

Auch wenn diese Frage schon älter ist, es gibt doch diese Hausmäuse an z.B. Pferdestellen die irgendsoeinen schlimmern Virus übertragen, oder?

allso auf jeden fall nich deine farbmäuse nur wildmäuse hausmäuse sind sauberer als so mancher denkt sie können zwar krank werde klar aber sie übertragen nix vorallem nix woran man sterben könnte mfg ChrisiGee

Was möchtest Du wissen?