Falscher Ausweis in der USA?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich rate dringend davon ab!

In den USA gelten strikte Bestimmungen für den Umgang mit Glücksspiel, alkoholischen Getränken und Tabakwaren bei minderjährigen, mit zum Teil drastischen Strafen.

Glücksspiel:

NRS 463.350  Gaming or employment in gaming prohibited for persons under 21.


1. A person under the age of 21 years shall not:

 (a) Play, be allowed to play, place wagers at, or collect winnings from, whether personally or through an agent, any gambling game, slot machine, race book, sports pool or pari-mutuel operator.
 (b) Loiter, or be permitted to loiter, in or about any room or premises wherein any licensed game, race book, sports pool or pari-mutuel wagering is operated or conducted.

Eine Person unter 21 Jahren darf weder an Glücksspielen teilnehmen, noch sich in Raum oder Betrieb aufhalten in denen Glücksspiele stattfinden.

Alkohol:

NRS 202.020  Purchase, consumption or possession of alcoholic beverage by minor.


1.  Any person under 21 years of age who purchases any alcoholic beverage or any such person who consumes any alcoholic beverage in any saloon, resort or premises where spirituous, malt or fermented liquors or wines are sold is guilty of a misdemeanor.

2.  Any person under 21 years of age who, for any reason, possesses any alcoholic beverage in public is guilty of a misdemeanor.

Eine Person unter 21 Jahren darf weder alkoholische Getränke erwerben oder in einem zugelassenen Schankbetrieb oder sonst in der Öffentlichkeit besitzen oder konsumieren.

Falscher Ausweis:

NRS 205.460  Preparation, transfer or use of false identification regarding person under 21 years of age; penalties; demand of proof of age as defense to certain proceedings.


1.  Every person who counterfeits, forges, alters, erases or obliterates, or who attempts to counterfeit, forge, alter, erase or obliterate any card, writing, paper or document, or any photocopy print, photostat, or other replica of any card, writing, paper or document which is designed for the purpose of personal identification and which bears the age of the holder or purported holder thereof, or which, although not designed for the purpose of personal identification, is commonly used, or capable of being used for the purpose of personal identification and bears the age of the holder or purported holder thereof, with the intention that such card, writing, paper or document, or photocopy print, photostat or other replica thereof, be used by a person under the age of 21 years to establish falsely or misrepresent his or her actual age for the purpose of purchasing alcoholic liquor or being served alcoholic liquor in a place where it is served for consumption on the premises, or entering gambling establishments, or engaging in gambling in gambling establishments, shall be guilty of a misdemeanor. For the purposes of this subsection, the cards, writings, papers or documents and the photocopy prints or other replicas thereof which, although not designed for the purpose of personal identification, are commonly used, or capable of being used, for the purpose of personal identification, include, but are not limited to, an operator’s license, chauffeur’s license, fishing or hunting license, selective service card, organizational membership card, certificate of discharge from the Armed Forces, or certificate or other record of birth.

2.  Every person who sells, lends, gives away or offers, or attempts to sell, lend, give away or offer, any counterfeited, forged, altered, erased or obliterated card, writing, paper or document, or photocopy print, photostat or other replica thereof, of the kind mentioned in subsection 1, to a person under the age of 21 years, shall be guilty of a gross misdemeanor.

3.  Every person under the age of 21 years who uses or attempts to use or proffers any counterfeited, forged, erased or obliterated card, writing, paper, document, or any photocopy print, photostat or other replica thereof, of the kind mentioned in subsection 1, for the purpose and with the intention of purchasing alcoholic liquor or being served alcoholic liquor in a place where it is served for consumption on the premises or entering gambling establishments, or engaging in gambling in gambling establishments, or who actually purchases alcoholic liquor or is actually served alcoholic liquor in a place where it is served for consumption on the premises, or actually enters a gambling establishment or actually gambles therein, when the purchase, service, entering or gambling is induced or permitted by the presentation of any such card, writing, paper or document, or any photocopy print, photostat or other replica thereof, shall be guilty of a misdemeanor.

(Kurzfassung:) Das Benutzen eines falschen Ausweises um sich als über 21-Jähriger auszugeben gilt als Vergehen und wird mit einer Haftstrafe bis zu 6 Monaten und/oder einer Geldstrafe bis zu $1,000 bestraft.

Lg, Anduri87

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Flughafen kontrollieren die deinen Pass was du sonst noch an Papieren mitführst interessiert niemanden.

Aber und hier kommt die ungewünschte belehrung: Glaubst du die Amis sind blöd?

Solange du nicht absolut so aussiehst wie dein Kumple ist warscheinlichkeit gegeben das das in Las Vegas jemanden das raus bekommt.

Beim Check in musst du ggf deinen Pass vorzeigen k.p. ob die dann nach dem Einreisestempel gucken den du ja in den Papieren deines Kumpels nicht hättest.

Mit den Papieren des Kumpels Einreisen (also seinen Reisepass am Flughafen nutzen) würde ich nicht riskieren. Da bist du schneller auf irgend einer Terorismusliste als du hilfe rufen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Ausland Straftaten begehen ist nicht sehr klug, schon gar nicht in den USA. Stell dich schon mal auf die frühzeitige Rückreise plus Einreiseverbot ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also irgend einen Fake Ausweis akzeptiert im Hotel überhaupt niemand. Selbst Personalausweis, Führerschein etc wird schwierig. Du musst also den zweiten Pass vorlegen. Dieser hat kein Einreisestempel.

Die Hotels werden es sehr genau nehmen mit den Pässen. Diese gehen nämlich selbst ein sehr hohes Risiko ein, wenn sie gegen dieses Gesetz verstoßen. Die können unter Umständen ihren Laden dicht machen. Also blöd sind die an den Hotel Rezeptionen nicht.

Also zwei Pässe in den USA zu benutzen, ist nicht nur ein kleiner Verstoß. Eine Nacht in der Zelle möchtest du in den USA nicht verbringen. Das ist kein dummer Jungen Streich.

Lasst das lieber sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau, bring dich und deinen Kumpel ins Gefängnis.

§ 281 StGB

(1) Wer ein Ausweispapier, das für einen anderen ausgestellt ist, zur Täuschung im Rechtsverkehr gebraucht, oder wer zur Täuschung im Rechtsverkehr einem anderen ein Ausweispapier überlässt, das nicht für diesen ausgestellt ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieLuka
17.02.2016, 21:52

Hier würde wohl eher das Amerikanische Gesetz gelten. Immerhin soll das Ausweispapier ja da genutzt werden.

0

Was möchtest Du wissen?