Fahrverbot?

3 Antworten

Nein, es ist eine Ordnungswidrigkeit und wird nicht ins Zentralregister des Kraftfahrt Bundesamt eingetragen.

Wer 26 bis 30 km/h zu schnell außerorts unterwegs ist, wird zudem mit einem Fahrverbot von einem Monat belegt. Wer 40 km/h zu schnell auf der Autobahn oder Landstraße fährt, bekommt zwei Punkte, ab über 70 km/h zusätzlich drei Monate Fahrverbot.

So ganz Glaubwürdig ist die erste Geschichte nicht. Zumal mittlerweile auch ein möglicher Jobverlust keine Rolle mehr spielt

Frahrverbot berkommst du auf jeder fall kannst dir aber beim ersten mal 4 Monate raussuchen wann die es willst

Falsch, Ordnungswidrigkeiten werden nicht ins KBA eingetragen, erst wenn er mind. 21 KMH zu schnell fährt droht ihm ein Fahrverbot.

0

Was möchtest Du wissen?