Fahrschulprüfung Prüfer wechseln

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sprich mit deinem Fahrlehrer darüber, der kann sicher dafür sorgen, dass du beim zweiten mal einen anderen Prüfer hast ! Viel Erfolg! :)

Du bist nicht durchgefallen, weil der Prüfer genervt hat, sondern allein deshalb, weil Du Fehler gemacht hast. Schieb das also bitte nicht auf den Prüfer, der kann nichts dafür.

Du kannst mit dem Fahrlehrer sprechen, der kann bei gravierenden Gründen den Prüfer ablehnen. Nerven gehört aber nicht dazu.

akweser 04.09.2013, 17:34

ich geb ja zu das ich ein paar kleine fehler gemacht hab

aber der Prüfer kamm so rüber wie Frauen können eh nicht Auto fahren (das hat er icht gesagt aber mit seinen Sprüchen kamm das halt so rüber zumindestens bei mir

0
akweser 04.09.2013, 17:34

ich geb ja zu das ich ein paar kleine fehler gemacht hab

aber der Prüfer kamm so rüber wie Frauen können eh nicht Auto fahren (das hat er icht gesagt aber mit seinen Sprüchen kamm das halt so rüber zumindestens bei mir

0

Wechseln kannst du den nicht, aber normalerweise Wechseln die Prüfer von Prüfung zu Prüfung

Da musst du schon nehmen was da kommt. Wenn er wieder da ist, sag ihm vorher ganz nett, dass du es gut fändest, wenn er während der Prüfung nur Anweisungen geben möchte wo du hinfahren sollst.Ansonsten bitte ruhig sein möchte.

Man kann auch dem Prüfer sagen das sie die Unterhaltung einstellen soll weil man sich sonst nicht konzentrieren kann.

Erst bei der dritten Prüfung kann man um einen anderen Prüfer beten.

Die Frage hier wäre ja warum du die Prüfung nicht bestanden hast

Sollte es durch das Gespräch zu Ablenkungen gekommen sein sollte der Fahrlehrer normalerweise was dazu sagen

Fang erst einmal an den Fehler bei dir selber zu suchen. Wenn dich ein paar Sprüche aus dem Konzept bringen, dann bist du, so leid mir das tut, zu Recht durchgefallen. Du wirst später auch mal Beifahrer haben

akweser 04.09.2013, 17:37

ich geb ja zu das ich ein paar kleine fehler gemacht hab

aber der Prüfer kamm so rüber wie Frauen können eh nicht Auto fahren (das hat er icht gesagt aber mit seinen Sprüchen kamm das halt so rüber zumindestens bei mir

Meine zukünftigen Befahrer machen keine blöden Kommentare und soange wie es nur ein zwei sind geht es auch noch

und wenn es mehr werden dürfen sie halt nicht mehr mitfahren ganz einfach:D

0
Havege 07.09.2013, 01:15

Ein Prüfer der so Sprüche bringt hat seinen Job Verfehlt.

Es ist SEINE Aufgabe dem Fahrschüler Ängste zu nehmen, ihn nicht zu verwirren sondern ihm die bestmögliche Atmosphäre für das Lernen zur Verfügung zu stellen, soweit das im Rahmen seiner Möglichkeiten liegt.

Solche Sprüche sind da genau das Gegenteil von dem was er machen soll.

0

Du den aktzeptieren der Dienst hat.

Was möchtest Du wissen?