Fachabitur von 3,8. Studienplatz trotzdem realistisch?

4 Antworten

Bei nicht zugangsbeschränkten Fächern gibt's keinerlei Probleme. Dazu musst Du Dich üblicherweise nur einschreiben, nicht bewerben.

Wenn die Studienplätze nach Schnitt vergeben werden, nützt Dir eine frühere Bewerbung nichts. Der NC wird erst nach Bewerbungsschluss festgelegt.

Du kannst Dich aber evtl. auf einen Studienplatz aus dem Pool, der über Wartezeit vergeben wird, freuen. Bei einer 3-jährigen Ausbildung (erfolgreich abgeschlossen) bekommst Du insgesamt 7 Wartesemester angerechnet. In manchen Fächern reicht das schon.

Das Problem liegt nicht im Studienplatz bekommen - bei zulassungsfreien Studiengängen - sondern im Studium bestehen.

Wenn Du nicht deutlich eine Schippe drauf legen kannst, wird das mit dem Leistungslevel nix. Also gib Vollgas! Viel Erfolg!

Du kannst dich nur unmittelbar vor dem Semester bewerben, in dem du studieren willst. Es gibt aber im Bereich BWL durchaus zulassungsfreie Studiengänge, die allen Studieninteressierten einen Studienplatz anbieten.

Als Tourismuskaufmann tätig ohne Ausbildung/Zulassung/Auflagen möglich?

Hallo, ich unternehme gerne verrückte Reisen und habe schon ein paar Freunde mich begleiten lassen und kam jetzt auf die Idee weil alle sehr begeistert waren, dass ich ja ein Gewerbe anmelden könnte und diese Reisen auch der Öffentlichkeit anbiete. Ist das einfach so machbar, oder ist das an irgendeine Zulassung gebunden?

...zur Frage

Was für Langzeitpraktikas kann ich machen, um mich nach dem Fachabitur bei der Polizei für ein Studium zu bewerbsn?

Hallo zusammen,

habe heute die 11.Klasse abgeschlossen(Berlin) jedoch mit einem schlechten Durchschnitt und ich bin am Überlegen ob ich von der Schule gehe und eine Ausbildung oder ein Praktikum mache, um mein Fachabitur zu bekommen. Nun ist meine Frage, würde es sich überhaupt lohnen ein Fachabitur zu machen, oder hat die Polizei ein normales Abi(mit einem schlechten Durchschnitt) lieber und was für ein Praktikum kann ich machen, um bessere Chancen auf einen Studienplatz zu bekommen bzw um generell die Möglichkeit zu haben, sich für ein Studienplatz zu bewerben(möchte später in die KriPo).

Gruß

...zur Frage

Bürokauffrau Weiterbildung: BWL Studium?

Ich mache dieses Jahr mein Abi und mache mir Gedanken welchen Berufsweg ich einschlagen möchte. Ein BWL-Studium spricht mich persönlich sehr an. Wegen der großen Nachfrage wird man (wenn ich das richtig verstanden habe) schnell mal auf die Warteliste gesetzt die in manchen Städten sogar bis zu 8 (?) Semestern betragen kann (Berichtigt mich bitte wenn ich falsch liege). Um Erfahrung zu sammeln und eventuelle Wartesemester zu überbrücken hab ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau in Betracht gezogen.

Meine Fragen sind nun: 1) Kann man Wartesemester überhaupt mit einer Ausbildung überbrücken? Oder darf sowas nicht parallel verlaufen? 2) Wird es als schlecht angesehen wenn ich mich für ein Studienplatz bewerbe, wo in der Bewerbung aber steht, dass ich erstmal eine Ausbildung in die Richtung machen möchte? 3) Darf ich mich 3 Jahre im voraus für einen Studienplatz bewerben? Oder wird das direkt abgetan? 4) Ist es eventuell sogar besser wenn ich erst eine Ausbildung vor dem Studium mache? Hat jemand Erfahrung damit gemacht? (Muss nicht speziell auf BWL bezogen sein)

...zur Frage

Berufsbegleitendes Studium im Bereich Marketing / Medien?

Ich interessiere mich sehr für diese Branche und mach derzeit meine Ausbildung zum Industriekaufmann. Nach der Ausbildung habe ich dann mein Fachabitur.

Ich suche auf diesem Wege nach Erfahrungen oder Empfehlungen für diese Studien.

  • Was muss ich beachten, wenn ich berufsbegleitend studieren will?
  • Geht das überhaupt, da es eine andere Richtung als bein Beruf ist?
  • Gibt es schulische Voraussetzungen oder NC's?

Danke für alle Berichte!

...zur Frage

Mit 28 zu alt ( Studium )?

Hallo zusammen,

habe nach meinem Realschulabschluss, eine Ausbildung im Kaufmännischen Bereich + Fachabitur absolviert. Jetzt habe ich ebenfalls 4 weitere Jahre Berufserfahrung angesammelt und würde gerne nebenbei studieren ( BWL ), wäre dann erst mit 27/28 fertig, ist man dann schon zu alt oder ist das noch im Durchschnitt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?