Fachabitur praktischer Teil mit FSJ (in NRW)?

1 Antwort

Zunächst einmal heißt der Abschluss korrekt "Fachhochschulreife". "Fachabi" ist umgangssprachlich und es kommt bei der Benutzung regelmäßig zu Missverständnissen, weil es auch noch eine "fachgebundene Hochschulreife" gibt.

Nach der 12. Klasse hast du nur den schulischen Teil deiner Fachhochschulreife und bist damit noch nicht studienberechtigt.

Erst nach Abschluss eines einjährigen Praktikums, einer Ausbildung oder eben eines freiwilligen Jahres hast du die "komplette" Fachhochschulreife.

Du musst dazu mit der Bestätigung deines Praktikums an deine Schule und kannst du damit das Zeugnis ausstellen lassen.

Was möchtest Du wissen?