F3 Schein mit 18?

2 Antworten

Hallo,

"Vollendung des 21. Lebensjahres" bedeutet nun mal eindeutig "Vollendung des 21. Lebensjahres". Im Kino kannst Du auch nicht mit 15 in einen FSK18 gehen, wenn Du mit einem Muttizettel ankommst ;-)

Heißt also, dass Du tatsächlich 21 Jahre alt sein musst, damit Du die behördliche Erlaubnis nach §27 SprengG beantragen kannst.

Die Fachkunde für diese behördliche Erlaubnis entfällt nach §4 Abs. 5 1. SprengV, aber viele Behörden kümmert diese Gesetzmäßigkeit nicht. Ich wollte diesen Schein nun mittlerweile schon drei mal beantragen, aber wurde prompt wieder abgewiesen mit den Worten "Keine Fachkunde, keine Erlaubnis. Machen Sie die 26 Lehrgänge und kommen Sie wieder."

Du brauchst also auf jeden Fall starke Nerven und viel Durchhaltevermögen. Ich drücke Dir die Daumen, dass es klappt!

Woher ich das weiß:Hobby

Dann hast du falsch argumentiert bzw hättest denen mal die entsprechenden Paragraphen vorlegen müssen. Was die nämlich meinten ist der Großfeuerwerkerscgein und dafür brauchts nur noch 20 helferscheine

0

Also, den §27 Schein gibt's einmal für f3 feuerwerk und einmal für Schwarzpulver. Wenn du 18 und Mitglied in einem Schützenverein bist kannst du dann schon den Schein für Schwarzpulver machen, wenn Vorderlader geschossen wird. Bei dem 27er für f3 feuerwerk musst du 21 sein

Woher ich das weiß:Beruf – Angehender Pyrotechniker/ Inhaber Erlaubnis §27 SprengG

Was möchtest Du wissen?