Exponentialfunktion, ohne Anfangswert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst nur die Prozente richtig auseinanderhalten, Die wachstumsprozente stecken im Wachstumsfaktor.
Wenn du aber eine Zunahme von 1% im Endwert haben haben willst, machst du eine Einsetzung. Anfangswert = 100, Endwert = 101 (das entspricht 1%).
Jede andere Beziehung, die darauf hinausläuft, geht auch.)

Also:     101 = 100 * 1,12^t

Und jetzt ein bisschen Logarithmieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst als Anfangswert ganz einfach 1, weil es am Anfang ja 100% sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

a) 1,01 = 1,12^t → t=0,087 Tg = 2,1 h

2 = 1,12^t → t=6,1 tg

6=....... →t=15,8 Tg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?