Excel: Wenn Funktion > Angebotsvergleich?

5 Antworten

Leider geht das Bild nicht, aber nehmen wir folgendes an:

A | B | C
Angebot 1 | Angebot 2 | Angebot 3
100 | 200 | 300

Dann kannst Du in Deine Ergebniszelle folgendes schreiben:

=VERWEIS(VERGLEICH(MIN(A2:C2);A2:C2;0);F2;A1:C1)

hier wird zuerst der geringste Angebotspreis ermittelt (Min-Funktion)
anschließend in welcher Spalte dieser steht (Vergleich-Funktion)
und dann noch die passende Überschrift aus dieser Spalte gezogen (Verweis-Funktion)

Der Umweg über Vergleich ist nicht nötig und F2 ist nicht erklärt. Aber das Ansatz mit Verweis schon richtig ;-)

0
@Jackie251

Danke für den Hinweis, F2 ist ein Kopierfehler von mir, habe die Datei aber schon gelöscht. Wenn ich es so schnell überblicke, kann "F2;" gelöscht werden

0

Sicherlich nicht die geschickteste Antwort, aber füge irgendwo, wo du es verstecken kannst, ein "=min(B29:D29)" ein, sagen wir B32, wird ausgeblendet, und unter B31:

=Wenn(B32=B29;B1;Wenn(B32=C29;C1;Wenn(B32=D29;D1;"")))

Kann man sicherlich miteinander verbinden und tun und machen, jetzt ist aber MIttagszeit xd

das "min" wäre direkt in der Funktion zu verstecken, dann lautet sie

=Wenn(min(B29:D29)=B29;B1;Wenn(min(B29:D29)=C29;C1;Wenn(min(B29:D29)=D29;D1;"")))

Habe die Ursprungs-Funktion von IQMarodeBanane nicht geprüft

0
@Esskah

Wenn du das machst, dann musst du dafür auch 3 mal min abfragen, mag ich persönlich nicht, falls sich zB mal die Formel ändert, dann muss ich sie 3 mal anpassen, anstatt nur einmal ^^

0
@IQMarodeBanane

Du hast doch selbst geschrieben "kann man verbinden" und dann Mittag gemacht..

0
@Esskah

Das war eher funktionsbezogen gemeint, a la Index/verweis oder sonst was, die benutze ich aber nicht zu häufig, also konnte ich es nicht ausprobieren ^^ 3x die selbe Formel zu schreiben schaffe ich schon noch, ich frage genau die in B32 nur ab :P

0
@IQMarodeBanane

hey Du weisst doch selbst wie viele Wege es in Excel für ein Ergebnis gibt ;-)

Sollte der FS nicht die Möglichkeit haben die Funktion MIN zu verstecken, hat er jetzt die Möglichkeit es in der WENN-Funktion unterzubringen, andernfalls kann er Deine Variante nehmen.

So ist er optimal aufgestellt und wir haben alle unser Bestes gegeben ihm zu helfen

0

=WENN(B29<C29;WENN(B29<D29;B1;D1);WENN(C29<D29;C1;D1))

In dem Fall mit

=VERWEIS(MIN(B29:D29);B29:D29;B1:D1)

Alternativ

="Angebot "&VERGLEICH(MIN(B29:D29);B29:D29;0)
0
@Jackie251

Okay, doch eine Frage: Wenn ich in D29 den niedrigsten Wert habe, dann zeigt er mir immer #NV an, weißt du woran das liegt?

0
@IQMarodeBanane

Das liegt leider nicht an der Spalte, ich hatte vergessen, dass der Verweis nie absolut sondern immer nur für sortierte Listen funktioniert!
Für diese Aufgabe also die falsche Funktion.

Bitte nutze Oubyis Lösung.

1

Würde mal fast behaupten, dass das die beste Lösung ist

0

Ich habe die anderen Antworten jetzt nicht gelesen, aber auf Anhieb würde ich Dich so verstehen:

=INDEX(B1:D1;VERGLEICH(MIN(B29:D29);B29:D29;0))

Hilft Dir das oder liege ich mit meiner Interpretation daneben?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – IT-Administrator (i.R.)