Excel, eine Ergebnis-Tabelle für den Sport automatisch nach Platzierung sortieren

6 Antworten

Soweit ich weiß geht das in Excel leider nicht. Ich würde dir empfehlen ein Makro zu schreiben (über den Makroaufzeichner sehr einfach), was die Sortierung dann für dich vornimmt. Kannst dann in deinem ersten Blatt ein Button anlegen, der das Makro startet und schreibst ins Makro mit rein, dass er ins Blatt zwei gehen solll und alles ist gut :-)

Doch, das geht, ich habe schon einmal eine solche Excel-Tabelle gesehen. Leider ist sie mir verloren gegangen.

0

Das geht alles. Du musst einheitliches Sortierkriterium erstellen. Dabei ist die Frage, ob die Tabelle nach einem oder mehreren Kriterien sortiert wird. Im ersten Fall ist es leicht. Für den zweiten Fall habe ich irgendwann mal folgendes Konzept entwickelt: du musste die "mehreren Kriterien" zu einem einzigen zusammenfassen, indem du höherwertige Kriterien mit einem höheren Wert multiplizierst und niederwertige mit einem niedrigeren und aus allem eine Summe bildest. Beispiel: A hat 50 Punkte und 10 Tore, B hat 49 Punkte und 20 Tore. Punkte sind höherwertig. Dann rechnest du z.B. die Punkte mal 1000 und die Tore mal 50: (50x1000)+(10x50)=50500, (49x1000)+(20x50)=50000.

Der Punktmultiplikator ist hier 20 mal höher als der Tormultiplikator. Falls das nicht reicht, einfach weiter erhöhen. Am Schluss addierst du noch einen Wert pro Zeile, zum Beispiel "Wert in Zeile 1" -> +1, "Wert in Zeile 2" -> +2. Das ist erforderlich, damit wirklich jede Summe unterschiedlich ist und du die Funktion KGRÖSSTE verwenden kannst.

Die automatische Sortierung, sofort bei der Eingabe erreichst du dann mit einer Kombination aus SVERWEIS und KGRÖSSTE. Du kannst dir mal auf meiner Homepage das Bundesligatippspiel ansehen und da das Blatt "Tabelle". Du musst die versteckten Zeilen wieder einblenden. Der Blattschutz hat kein Passwort: http://www.armin-hoepfl.de/excel.html

Noch eine Zusatzinfo: Für die Sortierung brauchst du eine unsortierte Hilfstabelle, die du ausblenden kannst. Das einheitliche Sortierkriterium muss dann VOR der zu sortierenden Hilfs-Tabelle stehen.

0

Danke für die Mühe, ich werde dann mit sverweis weiterprobieren. Dieses Sortierungskonzept habe ich ebenfalls so erfunden. In meinem Anwedungen verwende ich immer Multiplikatoren die sich um das 10-, 100-, 1000-, 10000-fache, usw. steigern, je nachdem welche Größenordnungen von den Ergebnissen erreicht werden könnten. Die Berechnung erfolgt in einer oder mehreren ausgeblendeteten Spalten. Übrigens hast du da eine fröhliche Homepage :O-:§)

0

Per VBA-Script. Evtl. kannst Du Dir sogar ein fertiges Skript irgendwo ergooglen.

Danke, hab ich versucht. Dieser Lösungsweg ist nicht der gewünschte. Die Methode muß mit der Datei verbunden sein und auf jedem PC mit Excel funktionieren, auch ohne das dort extra das VBA-Script installiert werden muß.

0

Wie kann ich in VBA-Excel einen Filter setzen über einer CheckBox?

Hi,

ich suche eine einfachere Lösung für meine UserForm um über CheckBoxen meine Tabelle zu Filtern.

Im grunde möchte ich also, wenn ich einen Wert ankreuze soll dieser Gefiltert werden.

Wie im Beispiel (unten):

FKEP und KKEP angekreuzt = FKEP und KKEP angezeigt.

Nur KKEP angekreuzt = nur KKEP angezeigt

"Wert" der gefiltert werden soll | CheckBox Name
 FKEP                              CBFilterFKEP
 KKEP                              CBFilterKKEP
 KfB                               CBFilterKfB
 ausgesch.                         CBFilterausgesch
 beendet                           CBFilterbeendet
 EQ - KfB                          CBFilterEQKfB
 EQ - FKEP                         CBFilterEQFKEP

Mein momentaner Code schaut wiefolgt aus:

    Private Sub CBFilterFKEP_Click()

If CBFilterFKEP = True Then

    Sheets("Gesamtdaten").Range("$A$2:$EQ$502").AutoFilter Field:=3, Criteria1:=Array( _
    "FKEP"), Operator:=xlFilterValues

If CBFilterKKEP = True Then

    Sheets("Gesamtdaten").Range("$A$2:$EQ$502").AutoFilter Field:=3, Criteria1:=Array( _
    "FKEP", "KKEP"), Operator:=xlFilterValues

End If
End If
End Sub

Private Sub CBFilterKKEP_Click()

    If CBFilterKKEP = True Then

        Sheets("Gesamtdaten").Range("$A$2:$EQ$502").AutoFilter Field:=3, Criteria1:=Array( _
        "KKEP"), Operator:=xlFilterValues

    If CBFilterFKEP = True Then

        Sheets("Gesamtdaten").Range("$A$2:$EQ$502").AutoFilter Field:=3, Criteria1:=Array( _
        "KKEP", "FKEP"), Operator:=xlFilterValues

    End If
    End If
    End Sub

Soweit so gut ... nun habe ich aber nur FKEP und KKEP "abgestimmt" ... muss ich nun alle 5 Werte auch "abstimmen" ? Das wird nämlich ein SEHR langer code ... und ich könnte wetten das es in VBA viel leichter geht ...

Hat wer eine Idee von euch?

MfG Tim

...zur Frage

Bei Excel nach Nachnamen sortieren?

Hallo!!!! Ich habe eine excel-Tabelle angelegt, mit u.a. der Spalte "Autoren". Erst steht der Vorname, dann der Nachname, in einer Spalte. Wie kann ich sortieren, so dass Leute mit einem Nachnamen mit "A" als erstes stehen? Und bitte nicht "die Namen umtauschen" -ich habe über 1000 Einträge!! Danke für Antworten!

...zur Frage

Excel Tabelle nach Zeit sortieren nicht nach Formel !?

Ich habe eine Excel Tabelle und möchte sie sortieren nach einer Spalte in der mit Formeln ein Zeitpunkt berechnet wurde. Leider sortiert excel das nach der Formel also zB =M89, =M90, =M300 usw... Ich möchte es aber nach den Ergebnissen sortieren.

Wie geht das? Vielen Dank !!!

...zur Frage

Wie sortiert excel alle Spalten zusammen?

Hallo ich habe eine Tabelle mit 20 Spalten und 18 Zeilen. In der vierten Spalte sind ausgerechnete Prozent zahlen. Ich möchte diese gern absteigend sortieren. dabei will ich dass alle zusammenhängenden Daten die vorne und hinten dran stehen, sich mit sortieren,

Wenn ich zuerst die vierte Spalte markiere und dann die anderen, gibt excel mir ein Fehler an.

Kann mir jemand helfen?

Excel 2007

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?