Ex freund hat Accounts gehackt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kann sein, das er ein Spionage Programm auf deinen PC installiert hat.

das zeichnet alle Tastatureingaben auf.

Bevor Du zum Anwalt gehst.... der kostet Geld. Polizei ist günstiger... für umsonst.

Ein Anruf oder Besuch von denen und Dein Ex  lässt die Finger von Dir.

Ein Polizeibesuch ist nicht ganz witzig. Die können richtig gut auftreten.

Mario



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird zugriff auf dein Email-Account gehabt haben, über welche du die anderen Acoounts angemeldet hast. Ich persönlich würde erst mit der Polizei drohen, und dann erst die Drohung umsetzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Trewh13 03.10.2017, 06:43

Ach, du hast die Kontrolle ja bereits zurück. Na dann, würde ich nichts großartiges mehr machen.. Ich weiß ja, Rachegelüste und so, aber man kann das eben nicht nachweisen. Der BND wird sich nun nicht damit aufhalten wollen :)

0
serenity1107 03.10.2017, 11:28

Ja sowas meinte ich ja. Mir geht’s nicht um Rache. Es spielt eigentlich keine Rolle ob es mein Ex war oder sonst jemand. Es hätte jemand Zugriff auf alle meine Daten.

0

Die Frage ist, was genau hat er Dir damit angetan, denn genau damit musst Du vor Gericht. So Gesülz wie, "er hat meine Rechte verletzt" kannst Dir vor Gericht sparen. Womit genau hat er dir geschadet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
serenity1107 03.10.2017, 01:50

Er hatte unbefugten Zugriff auf alles da drin. Ich denke das reicht ja wohl als Grund. Er hat das Postgeheimnis verletzt und den Datenschutz. Ich weiß, dass das eine Straftat ist. Weiß nur momentan nicht wie ich damit umgehen soll. Letztendlich hatte er auch die Möglichkeit sich Sachen zu speichern oder sonst was damit zu machen. Und ich denke vor Gericht werde ich mich wohl kaum selbst verteidigen. Ein Anwalt wird da schon bessere Argumente haben.

0

Ich denke nicht das er sich einloggen Konnte. Außer das Passwort war so offensichtlich.    
    
Google sendet hin und wieder auch bei fehlgeschlagenen Anmelde versuchen die IP und den Standort des Versuchers.
    
Und nur weil du das Gerät angezeigt bekommst, heißt das nicht das er das war. Das Gerät muss mit IP und Geräte Name versehen sein. Der Geräte Name ist aber easy zum ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
serenity1107 03.10.2017, 11:32

Ich kann wie gesagt sehen, dass sich jemand eingeloggt hat. Mit IP, Standort und Gerätename. Ich bin mir sicher, dass er es war.

0

Geh zur Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?