Euro in Kuna wechseln?

8 Antworten

Wechseln in Deutschland ist normalerweise die teurste und komplizierteste Lösung, Voranmeldung, Verrechnung nur auf eigenem Konto .. 

gerade seltene und schwache Währungen sind oft im eigenen Land nicht wirklich beliebt, da wird gerne zu guten Kursen in harte Euros getauscht, oder gleich Preise in Dollar oder Euro angegeben, also kein Grund kroatisches Geld hier zu tauschen, besser Euros mitnehmen und nur nach Bedarf tauschen. 

Am einfachsten und meistens auch billigsten bekommt man Devisen aber im Land am Geldautomat  .. vorher Gebühren der eigenen Bankkarte und Kreditkarte checken, die meisten Direktbanken haben eine Visacard mit kostenlosem Bargeldservice im Angebot. Aber auch Maestro (/EC) ist meistens billig, V.Pay nicht so verbreitet. 

Es gibt nur einen kostengünstige Geldwechsel und das sind die kroatischen Banken. Bargeld gegen Kuna - keine Gebühr und den offiziellen Kurs. Lange Öffnungszeiten und auch am Samstage geöffnet.

Dann in den großen Hotels Bargeld gegen Kuna.

Bei den Geldautomaten mit Karte kann es dann zu Hause eine Überraschung geben aber noch eine vernünftige Geldbeschaffung. Kosten bei der heimischen Bank vorher abfragen.

Kein Wechsel auf der Straße und bei Restaurant kann es auch mal schief gehen. In keinem Fall in Deutschland Geld besorgen, der Kurs ist ca. 1 : 6,0
 (hängt von der Bank ab.

Kurs hier zur Zeit 1 : 7,4 also 1 Euro = 7,40 Kuna. In der Reisezeit steigt er erfahrungsgemäß auf 1 : 7,6.

Gruß aus Kroatien Thomas

 

So sieht das Geld hier aus. Kuna - (Urlaub, Deutschland, Bank)

Meistens nicht mehr als 2-3 Euro. Am besten ein wenig bei der Bank holen oder an den Häuschen vor der Grenze. Sonst eben bequem am Bankautomat für max. 5€ Gebühr,

Was möchtest Du wissen?