Estrich auf alte haus

2 Antworten

Deine Trägerbalken halten schon einiges aus, im Normalfall eine Belastung von 500 kg pro m², aber ich wäre da auch sehr vorsichtig mit einem Rat,da ich den Zustand des Hauses und der Unterkonstruktion nicht kenne und das Baujahr nicht immer so das beste ist. Am einfachsten und kostengünstigsten wäre wahrscheinlich folgende Möglichkeit. Die Zwischenräume füllst du mit Mineralfaserwolle, die isoliert deine Decke,bietet auch einen gewissen Schallschutz und ist kostengünstiger als das Verfüllen mit einer sog. Trockenschüttung. Gleiche deine Balken aus,mit ein wenig Geschick kannst du das selbst machen,z.B. Hartholzkeilen, Brettern,usw. Darauf schraubst du dann deine Spanplatten, diese lassen sich dann nochmals mit einer Holztauglichen Anhydritestrichausgleichsmasse sehr gerade bearbeiten. Du hast dann in etwa die gleiche Gewichtsbelastung wie jetzt auch und auch keinen wesentlichen Höhenunterschied zum jetzigen Boden.

Die Statik kann wirklich ein Problem darstellen. Würde dir auch eine leichte Schüttung empfehlen. Ab Besten, du lässt es von einem Statiker durchrechnen!

Was möchtest Du wissen?