Es geht um den Massenanteil in Verbindungen. 1000kg Fe2O3 werden zu Fe. Wie kann ich das berechnen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Und woran ist es gescheitert?

(2 * M (Fe) / M (Fe2O3)) * 1000 kg = m (Fe)

M (Fe) = 55,845 g/mol

M (O) = 15,9898 g/mol

M (Fe2O3) = 159,6594 g/mol

m (Fe) = (111,69 g/mol / 159,6594 g/mol) * 1000 kg = 699,55 kg

Man  beginnt immer mit der Reaktionsgleichung, damit vermeidet man Fehler

Fe2O3 + 3 CO ==> 2 Fe + 3 CO2

Fe: 55,8  | Fe2O3 159,6

Man kann jetzt über die Molmasse rechnen, es genügt aber auch ein einfacher Dreisatz

2 • 55,8 kg Fe erhält man aus 159,6 kg Eisenoxid

x kg Fe aus 1000 kg Oxid 

x = 1000 kg • 2 • 55,5 kg / 156,6 kg = 699,3 kg Eisen

Auch wenn ich in Chemie nicht sonderlich gut bin..

1 Mol Fe2O3 = 158g

1 Mol Fe = 55g

1000g Fe2O3 = ~6,32 Mol

6,32 Mol Fe = 347g

*2 (Fe2O3 besteht aus zwei Fe) = 659g

Somit hast du nach der Reaktion von einem Kilo Fe2O3 noch ca. 660g Eisen über. Wie bereits aber schon gesagt, kann ich nicht garantieren ob das richtig ist <_<

Was möchtest Du wissen?