Erste Fahrstunde morgeen

3 Antworten

Nun, ich war auch bereits vor meiner ersten offiziellen Fahrstunde ein paar mal mit meinem Vater gefahren und ging dann relativ ruhig und unbelastet zur ersten Fahrstunde mit dem Fahrlehrer. Ich meine, Du musst Dich wegen der Abendzeit und dem unsicheren Wetter nicht sehr verunsichern lassen. Denke einfach immer daran, dass Du nicht alleine bist, sondern dass der Fahrlehrer neben Dir sitzt und Dich mit Rat und Tat unterstützen kann, wenn Du unsicher bist.

Das wird schon gut gehen morgen, wünsche Dir viel Glück :)

Dankeschön!:)

1

ich hatte große angst vor dem fahren.. bin heute noch unsicher :)

die erste fahrstunde machst du meist nur leichte lenkübungen.. musst nicht viel auf kupplung achten.. pass gut auf was man dir sagt, widersprich deinem fahrlehrer nicht und lass dich nicht ablenken von seinem gerede :D das ist gezielt so gedacht..

fang außerdem an theorie zu lernen.. nichts macht einen fahrlehrer wütender als ein schüler der nicht mal die maximalgeschwindigkeiten kennt..

50 im Ort und 100 auf der Landstraße, alles andere steht auf Schildern! Wo ist da das Problem?

1
@Flori931693

ich fahre seit über 20 jahren, ich habe kein problem. Aber ich weiß was fahrlehrer aufregt, da ich privat einige kenne :)

0
@Kriegspandemie

Das war nicht gegen dich. Ich meinte nur, das jeder der das Alter um einen Führerschein zu machen erreicht hat, doch schon mal gehört hat, oder gesehen hat (die allermeisten Eltern haben ja Führerschein und Auto) wie schnell man in Deutschland fahren darf. Auch die Verkehrzeichen, die braucht man schon fürs Fahrrad! Ich war erstaunt, dass du annimmst, dass jemand der den Führerschein macht, nicht weiß wie schnell er/sie fahren darf

0
@Flori931693

Kommt immer wieder vor, wie ich eben höre.. musst bedenken dass nicht alle Menschen ein Auto haben und wenn, viele Kids kaum bis gar nicht als jugendlicher mehr mitfahren.. gerade in großstädten ist das so. Fahrradschein macht heutzutage auch kaum noch wer.. und wenn, dann in der grundschule.. da liegen viele jahre dazwischen.

Aber das war auch nur ein allgemeines beispiel.. ich wollte damit nur andeuten dass es sinn macht vor der ersten fahrstunde bereits grundlegende sachen angeschaut zu haben..

0

Bei mir wars auch dunkel und hat geregnet. Aber kein Problem du sitzt ja im Auto nehm ich mal an :). Ich bin zuerst zu nem Parkplatz gefahren, da wollte mir mein Fahrschullehrer alles erklären (Kupplung, Bremse, Gas usw) das wusste ich aber schon deshalb durfte ich dann gleich losfahren. Bin dann 2 mal um den Parkplatz gefahren und dann durch den Ort in den Nachbarort wider umgedreht, ganz normale Fahrstunde halt. Was ich immer nicht verstehe, ich durfte ganz normal kuppeln, bremsen und Gas geben ohne Hilfe, aber es erzählen immer alle, das Sie nur lenken mussten :D. Aber ich denke das wird der Fahrschullehrer schon wissen ob er helfen muss oder nicht!

danke für deine Antwort :) Ja sie meinte auch, dass ich normal fahren darf :D Auch in den Nachbarort, auf der 70er Straße, Kreisverkehr und alles :D Dann hoffe ich mal, dass es bei mir auch nicht solange dauert, da ich ja anfahren und so schon alles kann :)

0

Was möchtest Du wissen?