Ersatz für Maisstärke?

5 Antworten

Normalerweise macht man Eierkuchen, Pfannkuchen bzw. Palatschinken (die deutsche bzw. österreichische Bezeichnung für "Pancakes") mit Weizenmehl. Du kannst also getrost Weizenmehl dafür nehmen.

Solltest Du Dich entschließen, Deine Pancakes mit Weizenmehl zu machen, würde ich Dir empfehlen, Eischnee in die Masse unterzurühren, wie bei Kaiserschmarren. Damit wird die Masse flaumiger.

Du kannst auch Kartoffelmehl nehmen. Mondamin ist auch Maisstärke.

Kartoffelstärke wie Mondamin vielleicht

Kartoffelstärke wie Mondamin vielleicht

....oder vielleicht auch nicht zur Orientierung, Mondamin ist Maisstärke !

0

Pancakes sind nur keine Pfannkuchen und schon gar keine Palatschinken

und wenn da Maismehl steht, werden die sich schon was dabei gedacht habe kein Kartoffelmehl, kein Weizenmehl, Hafer/Roggen oder sonstwas zu nehmen

Dass Pancakes dicker sind als unsere Pfannkuchen oder Palatschinken, weiß ich auch. Trotzdem sind sie im Grunde dasselbe. Und wenn man kein Maismehl zur Hand hat, dann muss es eben Weizenmehl auch tun.

Lies mal hier nach:

http://de.wikipedia.org/wiki/Pancake

0
@Herb3472

dazu brauch ich kein Wikipedia

wenn Pancake (wie du selbst schreibst) dicker sind dann ist es eben was anderes als Pfannkuchen, durch anderes Mehl ohnehin und Crêpes die noch erheblich dünner sind als Pfannkuchen sind eben wieder was anderes

Zitat: kein Maismehl zur Hand hat, dann muss es eben Weizenmehl auch tun

sicher wenn ich Schnitzel mache und nehme Schwein statt Kalb,
dann heißt das Ding eben Schweineschnitzel und nicht Wiener Schnitzel ....

0
und wenn da Maismehl steht, werden die sich schon was dabei gedacht habe kein Kartoffelmehl, kein Weizenmehl, Hafer/Roggen oder sonstwas zu nehmen

Und, wenn sie kein Maismehl zu Hause hat,, was soll sie dann tun? Auf ihre Pancakes verzichten? Oder vielleicht doch die nächstliegende Alternative wählen?

Für Pudding kann man sicher kein Weizenmehl an Stelle von Maismehl nehmen. Für Pancakes aber schon.

0

Was möchtest Du wissen?