Erörterung Jugendsprache- Entwicklung der eigenen Persönlichkeit?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sprache ist ja Ausdruck der Persönlichkeit. Die Jugendsprache setzt den Benutzen schon mal gegen die "Alten" ab. Da der Jugendliche natürlich auch die traditionelle Sprache beherrscht, kann er entscheiden, wie viel von der Jugendsprache er in seinen Sparchgebrauch einfließen lässt. So schafft er sich eine individuelle Ausdrucksweise, die seine eigene Persönlichkeit unterstreicht.

Dankeschön, da habe ich gar nicht dran gedacht :)

0

Wie sollte die denn abgeschafft werden? Jugendsprache wird es für immer geben. Soetwas wird nicht abgeschafft werde.

Die Jugendsprache gehört zu unserem Alltag dazu. Jugensprache ist so fest in unserem Alltag etabliert, es wäre ein Unsinn diese abzuschaffen. Schreibe deine eigene Meinung dazu in die Erörterung. Wichtig dabei ist sachlich zu bleiben und nicht zu kritisch Stellung nehmen.

Wie sollte die denn abgeschafft werden? Echt witzig.
Über solchen Blödsinn diskutiert ihr heutzutage in der Schule?

Warum diskutiert ihr nicht mal darüber, ob Menschen nicht auch wieder einen Schwanz haben sollten. Die meisten Affen haben doch auch einen. Ich finde das diskriminierend, daß Menschen keinen haben.

Ernst gemeinte Antworten fände ich echt toll. Und keine Ahnung weshalb wir so ein Thema haben, ich hab mir das nicht rausgesucht. Gehört halt zur Erörterung dazu.

0
@lisaamstart

Tut mir echt leid, daß ich das nicht ernst nehmen kann.
Fühl dich nicht angesprochen, du kannst ja nichts dafür.

0

Also ich  bin mir nicht  sicher, ob ich die Frage richtig verstanden habe.

Man kann die Jugendsprache nicht abschaffen ( - Wie will jemand kontrollieren, ob du diese Sprache sprichst oder nicht, in der Freizeit.)

Ja das ist mir schon klar, wir hatten das halt als Thema vorgegeben. Die These war auch ob Jugendsprache verboten werden soll, das geht aber eigentlich auch nicht. Die Frage hat sich auch schon erledigt.

0

Was möchtest Du wissen?