Erklärung für Experiment mit Brausetabletten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kohlenstoffdioxid ist in Wasser löslich. Es bildet in Wasser gelöst u.A. Kohlensäure. 

Ein Teil des CO2, was durch Zugabe der ersten Brausetablette frei wird, löst sich bereits im Wasser. Nach dem vollständigen Auflösen der Tablette ist somit schon CO2 im Wasser gelöst. Wenn du nun eine zweite Brausetablette hinzugibst, kann sich weniger CO2 lösen, da ja schon welches gelöst ist. Es geht somit mehr CO2 in den Zylinder als beim ersten Mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich schon gesagt: Mit der ersten Tablette "sättigst" du das Wasser imt Kohlendioxyd mit der zweiten kann das Wasser nichts mehr von diesem Stoff aufnehmen und setzt CO2 gasförmig frei.

P.S.: Wenn du das Wasser erwärmt gibt es noch mehr CO2 frei.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch müsste es anders rum sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musicmaker201
29.10.2016, 00:05

Wieso andersherum? Ich kenne das auch nur in der genannten Reihenfolge.

0

Was möchtest Du wissen?