Entsorgung Stuhl

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je nachdem wo du wohnst, gibts es (halb)jährliche Sperrmüllabfuhr, regionale Sperrmüllcontainer oder eine Abgabestelle(Schrottplatz/Mülldeponie). Kann was kosten, muss es aber nicht.

Am besten mal bei der Stadtverwaltung anrufen, dafür bezahlst du die ja schließlich ;)

sperrmüll: je nachdem, wo du wohnst, wird er nach anmeldung bei deinem entsorger mit glück sogar kostenlos für dich abgeholt. wenn`s regelmäßige termine gibt, mußt du den stuhl eben zum termin rechtzeitig rausstellen oder du tust dich mit nachbarn zusammen, die ebenfalls größere "brocken" loswerden wollen.

Entweder zum Sperrmüll oder im "Bauhof" deiner Stadt bzw. Gemeinde abgeben.

Sperrmüll, bei uns wird der jeden 2. Monat abgeholt, z.B. in Hamburg muß man anrufen und einen Termin machen

... oder am Wertstoffhof abgeben (kostenlos)

Da der sicherlich auch einen Metallanteil hat, nimmt den sicherlich auch der Schrotthändler mit.

Was möchtest Du wissen?