Rohe KartoffelnI: n kleinen Mengen und nach einer gewissen Eingewöhnung geht das wohl - aber auf keinen Fall nur Schalen und keine grünen. Und nicht zu viel Erde dran und natürlich auch kein "Antikeim-Pulver" Also besser waschen.

Wir haben es selber nie so gemacht, sondern die Kartoffeln immer, natürlich mit Schale, gekocht. Dann ein bißchen kleingedrückt (so mit der Hand) und loses Mineralpulver dazu. Aber nicht zu viel davon füttern.

Mit kleinen mengen anzufangen ist immer gut bei einem neuen Futter.

...zur Antwort

Ich denke, daß Hauptproblem sind die fehlenden Freunde und nicht die Schulart an sich. Bestimmt würde Dir das Lernen dort Spass machen und Du würdest auch in weiteren Fächern gut sein, wenn Du Dich wohler fühlen würdest.

Schau doch mal, ob es nicht doch Möglichkeiten gibt, dort nette Freunde/Freundinnen zu finden. Vielleicht in einem Leistungskurs oder einer anderen Interessengruppe.

Es wäre einfach zu schade, wenn Du ausdiesem Grunde nicht den bestmöglichen Schulabschluss machen könntest.

...zur Antwort

Abführmittel zum Abnehmen? Garkeine gute Idee.

Damit quälst Du nur Deinen Bauch (=Darm) und bringst Deine gesamte Verdauung durcheinander. Außerdem tut's weh.

Bewegen und ein ausgewogen essen wäre besser - wenn Du überhaupt abnehmen musst.

...zur Antwort

Ruf auf jeden Fall nochmal beim TA an und erzähl ihm was los ist (also, daß sich der Zustand deutlich verschlechtert hat).

Ich denke, da läuft was nicht normal. Ich drück die Daumen.

...zur Antwort

Ich glaube schon, daß einige Menschen einfach motorisch etwas unbegabter sind als andere. Das kann auch körperliche oder gesundheitliche Gründe haben. (Zum Beispiel Wachstumsphasen in der Pubertät).

Hinzu kommt, daß sich gerade hier wohl das Prinzip der "Selbsterfüllenden Prophezeiung besonders auswirkt: Wenn Du glaubst, daß Du ungeschickt bist, wirst Du es auch sein.

Da hilft nur üben und dem Gedanken nachzugehen, daß die Talente hier wohl auf anderen -zum Beispiel geistigen, sozialen, kreativen,-Gebieten liegen.

 

...zur Antwort

Wenn man viel gegessen hat, wiegt man auch mehr - nämlich zunächst mal genau so viel mehr, wie das, was man aß, gewogen hat. Plus Wasser.

 

Zugenommen hat man, wenn das, was man sich als Energie zugeführt hat, nicht verbraucht werden kann. Der Überschuss wird dann als Fettreserve angelegt und man hat wirklich zugenommen.

 

Es kommt also darauf an, wieviel und was bei einer Esssattacke gegessen wird und wie die Ernährung drumherum sonst aussieht.

 

Wenn Du wirkliche, echte Essattacken hast, lass Dir helfen.

...zur Antwort

Du könntest versuchen, Deine Mutter noch in einem Hospiz unterzubringen für ihre letzten Tage. Dort wird man Euch beiden beistehen bis zum Schluss und Dir auch darüberhinaus.

Alles Gute.

...zur Antwort

Trenn Dich von ihr und sag ihr auch, warum.

 

Damit sie gleich weiss, daß sie um Dich nicht weinen muss, denn anscheinend ist ihre aus Deiner Sicht "ehemals" gute Figur für Dich das einzige, was Euch verband.

 

...zur Antwort

Keine Ahnung, aber wir hatten mal einen Hahn, der morgens um 2.00 Uhr anfing. Der wußte es also offenbar auch nicht...

...zur Antwort

Was wiegst Du jetzt bei welcher Größe, wie alt bist Du?

...zur Antwort