Entlüftung alter Heizung?

 - (Computer, Heizung, entlüften)  - (Computer, Heizung, entlüften)

5 Antworten

Das Ventil sollte eigentlich einen Knebel zum Auf-/Zudrehen haben. Auf den Bildern sieht es jedoch so aus, als wenn dieser beim Zudrehen mal abgesissen wurde.

Ich wage zu behaupten, dass hier eine neuses Ventil notwendig ist.

Tatsächlich scheint aber der Vorlauf vom Heizkörper weg steigend verbaut wurden zu sein. Dies würde bedeuten, dass die Luft eh in das Rohrnetz entweicht und an anderer Stelle entlüftet werden muss.

Auf Grund des offensichtlichen Alters würde ich von einem Entlüften über die Anschlussverschraubungen abraten.

Vermutlich müsste man zuerst richtig Wasser nachfüllen. Im Heizraum steht ein Manometer. Zeigen die Zeiger in den grünen Bereich. Oder wie ich vermute der Druck beinahe bei Null.

In diesem Fall hilft entlüften nichts.

Also erst Wasser auffüllen bis der Druck stimmt. Dann reihum im ganzen Haus die Radiatoren entlüften, dann wieder Wasser nachfüllen bis der Druck stimmt.

Erst zu Schluss den Schlauch wieder entfernen.

Zum entlüften braucht man da eigentlich einen Entlüftungsschlüßel (baumarkt )aber so wie das asusieht ist das Wahrscheinlich älter als 30 jahre also besser finger weg! Der entlüftungstopfen mit der entlüftung müste eigentlich erstmal ausgetauscht werden!

Lass da vielleicht mal die Finger weg,das sieht alt aus! Ein Bild vom gesamten Heizkörper hätte hier mehr geholfen! Man kann nämlich auch das Heizkörperventil zu drehen,dann die Verschraubung leicht öffnen und die Luft vom Rücklauf her raus drücken lassen,aber das muss man können!

Der Vierkant ist total hinüber. Da kann man nur das ganze Entlüftungsventil tauschen.

Was möchtest Du wissen?