Englisch Futur Verneinung "will not", erlaubt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey :) Also theoretisch ist "Will not" ein ganz legitimer Ausdruck im Englischen. Wenn man z.B. sagt "It will not make a difference" ist das "won't" doch nur ausgeschrieben. "Won't" scheint demnach eher umgangssprachlich zu sein. Da deine Lehrerin allerdings die Tests bewertet, solltest du dich auf ihre Anforderungen einlassen und einfach das machen, was sie vorraussetzt ;)

Ich werde mit ihr reden. Ich bin ja auch seit gestern Schülersprecher ;)

Ich hab in der Ex alles richtig, nur ich hab "will not" geschrieben, da die Ex in der 1. Stunde war und ich deswegen noch halb geschlafen habe und hab und komischerweise vergessen habe, ob man "wont" oder "won't" schreibt. Ich habe "won't" hingeschrieben, aber dann durchgestrichen und "will not" hingeschrieben. Ich hab gedacht, dass geht immer..

0
@ZzFreeZ

Also bei uns kriegen wir für "won't" fehlerpunkte, weil das ist genauso wie wenn du "don't" anstatt "do not" schreibst. In Prüfungen wird immer die ganze Form genommen. "don't, won't, doesn't, I'm, he's, she's, it's" sind alles Umgangsformen. Was ist denn die ausgeschriebene Form von "won't"? Bestimmt nicht "wo not" sondern "will not". Von daher hast du alles richtig gemacht. Wenn du Englisch sprichst sind beide Formen absolut legitim ;)

0
@damnit123

Danke. Auf welche schule gehst du?

Du kriegst auch den Stern. :)

0
@damnit123

Die Kurzformen mit Apostroph darf man nur dann schreiben, wenn man wörtliche Rede wiedergibt.

Leider sind die Kurzformen in den Schulbüchern weit verbreitet, weil die Schulbuchautoren die Schüler auf diese Weise zwingen wollen, die Kurzform zu SPRECHEN;

denn, auch wenn ich in einem Text, der keine wörtliche Rede ist, die Langform SCHREIBEN MUSS - also cannot, I am, she has, he would .- , muss ich beim Vorlesen dieses Textes die Kurzform (can't, I'm. She's. He'd) lesen.

0
@Blaisdell

Leider stimmt das mit den Kurzformen, was ich für absoluten Blödsinn halte (die Langform nicht lernen zu müssen). Das führt dann dazu, dass 10.Klässler nicht wissen, was z. B. I'd heißt, da es dafür ja mehrere Möglichkeiten gibt. Das gleiche Problem besteht ja auch darin, dass SchülerInnen nicht mehr übersetzen müssen. (Ich lasse es in der 5. und 6. Klasse trotzdem machen). Dann kommen Sätze raus wie: I cost a tomato, oder: I've got a black hangover at home.

0
@Schuhsohle

Danke für den Stern :) Gymnasium, Englisch LK :D jaja, die faulen englisch- sprechenden Menschen mit ihren Kurzformen....

0

Deine Lehrerin hat keine Ahnung. Unterrichtet sie fachfremd? Dann wäre das kein Wunder.

Besonders wenn man etwas betonen möchte, benutzt man die Langform. Sie ist gebräuchlich und auch richtig. Dafür darf dir kein Fehler angerechnet werden!

(By the way: Ich bin Muttersprachler (USA) und Englischlehrer...)

Danke. :)

0

Hi,

"I will not ..." oder "I won't ....." ist beides korrekt. Deine Lehrerin hat also nicht recht.

Wobei will not und won't für mich nicht gleichwertig sind, da will not für mich die stärkere Version ist. Won't ist umgangsprachlich, wenn ich also mein Missfallen besonders deutlich zur Sprache bringen will verzichte ich auf die umgangssprachliche Version und wähle dafür will not.

October

Danke. :)

0

Email in Simple Past! HILFE

Moin, ich soll im Englisch test eine Email an einen freund in simple past und mit Verneinung schreiben habt ihr da Tipps für mich. Ich bin Realschüler (falls das wichtig ist)

...zur Frage

Englisch Apostroph Abkürzungen didn't did not

Gibts da Regeln wann man did not z.B. ausschreibt? Weil bei einem Test schrieb ich "The ship didn't disappear" und da hieß es, dass ich did not schreiben soll.

Ich finde bei Google nichts.

Und kann mir noch jemand sagen was für Apostroph Zeichen man überhaupt verwenden kann und ist das immer die Belegung auf der Taste #?

...zur Frage

Darf ein Lehrer unangekündigte Tests über nicht Behandeltes schreiben?

Unsere Lehrerin hat einen unangekündigten Test über Allgemeinwissen geschrieben. Ist das erlaubt?

...zur Frage

Darf mein Arzt etwas meiner Mutter erzählen?

Guten Tag zusammen

Ich lebe in der Schweiz und bin zurzeit 16 Jahre alt. Vor kurzem habe ich einen sogenannten EKG Test bei meinem Hausarzt getätigt (mir war schlecht) und dabei stellte sich angeblich heraus, dass ich Drogen wie Ecstasy und Cannabis konsumiere. Dies stimmt jedoch ist der Konsum vom Ecstasy schon 2 Wochen her. Nun zu meiner Frage: Ich bin ein Kompromiss eingegangen mit dem Arzt und er möchte folgendes: In 2 Wochen muss ich wieder kommen und erneut einen solchen Test machen und in der Zwischenzeit darf ich nichts mehr konsumieren. Wenn ich das Angebot ablehne sagt er, werde er mit meiner Mutter darüber reden. Ist dies erlaubt ?

Grüsse

...zur Frage

Englisch doppelte Verneinung?

Hey, mir ist schon des Öfteren aufgefallen, dass im Englischen oft so doppelte Verneinungen vorkommen, wie z.B. beim Lied Insomnia von Faithless, wo er sagt "I can´t get no sleep". Das heißt ja im Deutschen sozusagen ich kann nicht keinen Schlaf bekommen. Aber es scheint ja richtig zu sein, kann mir das einer erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?