Energie in Physik, Gezeitenkraftwerk?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Kraftwerk wandelt Energie und liefert eine Leistung, das ist Energie pro Zeit. 1 MW = 1 Megawattstunde pro Stunde, 1 Megawattsekunde pro Sekunde oder 1 Megawattjahr pro Jahr .... u.s.w.

Ein Auto z.B. mit 136 PS leistet 100 kW (Kilowatt), das sind 0,1 MW (Megawatt). Ein Kraftwerk mit 20 MW leistet also so viel, wie 200 Autos mit 136 PS gleichzeitig leisten.

1. Ein Kraftwerk erzeugt durch Energiewandlung elektrische Energie

2. Megawatt ist eine Leistung und somit bereits zeitbezogen

Günter

Es liefert 20 MW. Das ist eine Leistung. Also 20 MJ oder MWs (das ist eine Energie) pro Sekunde.

Oder in üblicheren Einheiten: Es liefert 20 MWh (das ist jetzt eine Energie) pro Stunde.

ReiInDerTube123 08.07.2016, 11:34

Nein. 20MWh ist nicht Energie pro Stunde. Zunächst ist Energie Joule (Einheit: J). Watt ist bereits joule pro Zeit. Also ist MWh wieder (Mathe:kürzen) lediglich Energie, nicht pro Stunde. Außerdem, wenn da "mal" steht dann ist das nie "pro etwas".

0
Comment0815 10.07.2016, 16:32
@ReiInDerTube123

Ich versteh deine Kritik nicht. Ich seh keinen Fehler in meiner Antwort. Wenn da ein Fehler ist musst du mir genauer sagen, auf was du rauswillst. MWh ist eine Energieeinheit. Ist das nicht richtig?! Hast du die Klammern in meiner Antwort gesehen? Ich habe nicht gesagt, dass MWh Energie pro Zeit ist.

0

Leistung in Watt gibt in deinem Fall  an wieviel elektrische Energie pro Zeit erzeugt wird. Ein W entspricht hierbei einem Joule (Energieeinheit) pro Sekunde (Zeiteinheit)

Formal dargestellt 1W = 1J/1s

Im Grunde spricht man hier von einem Energiegewinn von 20MWh/h .. also 20 Megawattstunden pro Stunde. Mathematisch ist die Stunde dann wegzukürzen und heraus kommt 20MW.

Kraftwerke sollten erzeugen. Nicht verbrauchen.

Mikkey 08.07.2016, 18:59

Kein Kraftwerk erzeugt etwas, sondern wandelt lediglich um.

0

Was möchtest Du wissen?