Meine Eltern verbieten mir reiten?

8 Antworten

Ich weiß die Frage ist schon älter aber ich kann mir vorstellen das noch weitere dieses Problem haben.

Deine Eltern haben Recht,reiten ist ein gefährlicher Sport ,aber welcher ist das nicht?Wie wahrscheinlicher ist es das du auf dem Schulweg hinfällst und dir den Arm brichst oder du bei einer anderen Sportart wie z.B Fußball dein Bein brichst?

Deine altern sind nur sehr fürsorglich ,sei eigentlich froh das du solche Eltern hast da sie Angst haben das dir etwas passiert.Trotzdme kann man es auch übertreiben.

Sag einfach das dir reiten so viel Spaß gemacht hat,und das du da mal von dem ganzen schulstress oder so abschalten könntest.Sag ihnen genau das was ich oben geschrieben habe ,also das reiten natürlich ein Risiko ist aber es viel wahrscheinlicher ist das du dir auf dem Weg zur Schule einen Arm brichst.

Viel Glück:)

Die Sache ist - du kannst dich überall verletzen und danach tot oder querschnittsgelähmt sein. Meine Freundin hat sich z.B. beim Radfahren 2 Bänder am Knie gerissen ... Natürlich wollen dich deine Eltern nur schützen, aber rede doch mit ihnen und sag ihnen, warum du so einen Spaß am Reiten hast und reite auf jeden Fall mit Helm (und vielleicht auch mit Rückenschutzprotektor oder Schutzweste).

Wenn sie es Dir strikt verbieten, dann kannst Du da leider nichts machen und musst damit warten bis Du 18 bist. Ich reite seit mehr als 25 Jahren und ich habe mich beim Reiten noch nie verletzt. Außerdem würdest Du ja in einer Reitschule reiten und da nehmen sie nur Pferde, auf die man sich verlassen kann und die die Leute nicht abwerfen. Das sich jemand in einer Reitstunde verletzt kann sich eine Reitschule einfach nicht leisten. Ich finde es nur widersinnig, dass sie Dir erst 1 Woche Reitunterricht schenken, um es Dir anschließend zu verbieten, das macht doch keinen Sinn.

ja ich finde das auch einbissen blödsinnig

0

Fändet ihr das merkwürdig? (im bezug auf reiten)

Hallo ihr lieben :) ich wollte mal die reiter unter euch etwas fragen. Undzwar habe ich eine RB ohne reitunterricht, und jetzt wollte ich mir mal auf youtube so E-dressur runterladen. Dann wollte ich mir einen kopfhörer reinmachen und danach reiten. Fändet ihr das merkwürdig wenn ich da so reiten würde? :D Danke schonmal im voraus ;)

...zur Frage

Wie schaffe ich es, meine Eltern zu überreden, dass ich reiten möchte?

Hallo und zwar will ich mit reiten anfangen aber meine Eltern erlauben es nicht wie kann ich sie überzeugen reiten macht mir mega viel Spaß danke schobmal

...zur Frage

Fragen Reitbeteiligung!

Hey! :) Also ich bin 12 Jahre alt und habe jetzt einen Probemonat für eine mögliche Reitbeteiligung, andererseits könnte ich auch in dem Reitverein bleiben wo ich grade bin. Hier ein paar Info's zu beidem:

Der Verein: - Reitunterricht 1x pro Woche - 35€ pro Monat Beitrag - 1x pro woche Stalldienst - Pferde sind bis E-Dressur ausgebildet können aber nicht springen - Turnierteilnahme eingeschränkt möglich - Gelände oder ohne Sattel reiten nicht möglich

Die Reitbeteiligung: - selbstständig das Pferd reiten/pflegen 2-3x pro Woche - 60€ pro Monat - das Pferd ist bis A-Dressur und E-Springen ausgebildet - Turnierteilnahme möglich - Stallarbeit nicht nötig - Ich darf auch ohne Sattel reiten - aber nicht ins Gelände - die Besi ist Mega nett und würde mir auch Reitunterricht geben (12€ je Stunde)

Zu mir: - ich reite auf A-Dressur Niveau, im Springen hab ich ziemlich wenig Erfahrung - ich hatte schonmal eine RB da gab es aber leider Probleme mit der Besi

Ich würde mich sehr freuen ein paar Tipps von euch zuu bekommen was ich tun soll. Ich selbst hätte lieber die RB aber meine Eltern sind für den Verein... :/

...zur Frage

Eltern zum Reiten überreden?

Hallo

Bitte lest es euch ganz durch ;)

Also ich möchte gerne Reiten. Das ist auch nicht das Problem, denn meine Eltern sind selber begeisterte Reiter und haben nichts dagegen. Jedoch haben wir 2 Isländer ( Die sind ja nicht so groß wie andere Pferde ) und auf denen Reite ich bisher. Aber wie gesagt sind Isländer nicht so begabt in Sachen springen, Dressur usw. aber das ist es ja was ich lernen möchte. Ich kann zwar die Grundlagen Galopp und Trab usw. aber ich möchte mich noch "weiterentwickeln". Ich weiß nicht wie ich das erklären kann. Aber auf jeden Fall hab ich meine Eltern schon einmal gefragt und sie sagten das das doch nicht nötig ist weil wir ja selber Pferde haben. Und wenn ich Reitunterricht nehme,dann verkaufen sie die Isländer.

End Situation: Wenn ich den Reitunterricht nehme, den ich schon EWIIIGG (EWIG) wollte,dann verkaufen sie die Isländer von uns.

WICHTIG: ich nehme keinen Unterricht bisher (den will ich ja unbedingt) und die Isländer sind alles für mich und ich werde sie nur über meine Leiche verkaufen

Sorry wenn das jetzt etwas arrogant oder Ungeduldig vorkommt aber ich sehe nicht wirklich eine Chance aus unseren Isländer noch was zu machen weil sie sich das schon fest angewöhnt haben, nur lockere Runden zu gehen

...zur Frage

Mutter sagt Reiten ist Tierquälerei - Was soll ich tun?

Guten Morgen.

Ich (18) bin echt traurig, enttäuscht und wütend wegen meiner Mutter und hoffe, dass mir hier einige Reiter mit Ratschlägen, oder ähnlichen Erfahrungen helfen können :/

Ich reite schon seit meinem 4. Lebensjahr und Pferde sind alles für mich. Mit 13 musste ich zeitbedingt leider aufhören, wollte sobald wie möglich aber wieder einsteigen, was meine Eltern (besonders meine Mutter) leider immer wieder untersagten. Ich habe oft gebittet und gebettelt und es hatte immer etwas gefehlt ohne die Pferde und das Reiten. Aber meine Eltern wollten es mir einfach nicht mehr erlauben.

Meine Mutter wollte mich immer zu einem "Richtigen Sport" wie Tennis, Volleyball etc. begeistern, aber das war nunmal nicht das was ich wollte. So musste ich warten bis ich 18 wurde und endlich selbst entscheiden konnte was ich mache und was nicht. Also fing ich dieses Jahr im Mai wieder an zu reiten und ich war glücklicher denn je !

Nun das eigentliche Problem:

Ich verstehe es ja, dass nicht jeder Mensch Pferde mag und sich für dieses Hobby begeistern kann. (Ist ja auch verständlich) Aber meine Mutter wirft mir immer Sachen an den Kopf wie z.B. "Reiten ist Tierquälerei", "Alles Geldmacherei", "Ich kann nicht verstehen, dass DU den Tieren soetwas antust und bei dem Quatsch mitmachst", "Pferde bekommen das Springen beigebracht indem sie geschlagen werden" Sie schreit mich dann richtig zusammen..

Ich kann es langsam nicht mehr ignorieren. Mich macht das echt traurig, dass sie sagt ICH würde Tiere quälen. Ich reite weder Tuniere, noch misshandele ich Perde! Klar bin ich auch schon öfter gesprungen, aber ich finde nicht, dass Sprigen Quäreiei ist, solange man es mit den Hindernissen nicht übertreibt! Was kann ich nur tun, damit meine Mutter mich damit in Ruhe lässt ? Es macht mich fertig, was sie sagt. Seit Jahren geht das schon so. Mit sich reden lässt sie nicht..

Habt ihr Ratschläge ? :/

...zur Frage

Wie lange reitunterricht bis IHR L Dressur geritten seid?

Ich frage mich grade wie lange ihr so im Schnitt gebraucht habt um eine L Dressur reiten zu können. Ich bin bisher immer nur Freizeit geritten aber nehme jetzt 2x die Woche professionellen Reitunterricht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?