Eltern verbieten Freund aus kulturellen Gründen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zur Wahrheit gehören immer zwei. Ein Mensch, der den Mut hat, die Wahrheit zu sagen und ein Mensch, der die Wahrheit akzeptieren und damit umgehen kann.

Du wirkst, als hast Du klare Vorstellungen und den Mut dazu zu stehen. Deine Schuld ist es also sicher nicht, daß keine Wahrheit zwischen Dir und deinen Eltern herrscht. Deine Eltern würden dich unangemessen behandeln, dich wieder schlagen und vielleicht schlimmeres.

Sie wollen die Wahrheit nicht, sie wollen ihre Tochter nicht so, wie sie wirklich ist, sondern so, wie sie sie gern hätten. So, daß sie sich durch sie in ihren eigenen Vorstellungen bestätigt fühlen Auch wenn es bitter ist.

Dir professionelle Hilfe in so einer Situation zu holen ist nicht übertrieben und es ist auch keine Schande. Bitte trau' dich, das zu tun.

Wenn es dir wichtig ist, einen Freund zu haben, dann sorge auf jeden Fall dafür, daß Du eine Backup-Lösung hast, falls deine Eltern dich erwischen. Du sagst, sie sind nicht doof, darum ist es garnicht so unwahrscheinlich. Such Dir z.B. Lehrer, die deine Situation kennen und Alarm schlagen, wenn Du plözlich nicht mehr in die Schule kommst. Die verlangen, mit dir persönlich zu telefonieren. (Vereinbart codewörter dafür, ob du in Not bist, oder ob alles in Ordnung ist). Die auch bei einem Schulwechsel die andere Schule informieren.

Und sorge auch dafür, daß dein Freund und dessen Eltern bescheid wissen, daß auch sie sofort Alarm schlagen, wenn sie den Kontakt zu dir verlieren.

Falls deine Eltern besorgt sind, daß deine Unbeflecktheit bis zur Ehe in Deutschland gefährdet ist, werden sie vielleicht versuchen, dich ausser Landes zu schaffen. Alarmstufe Rot herrscht, wenn deine Eltern Dir einen Reisepass besorgen wollen. Wenn Du das nicht vermeiden kannst, versuche hinter dem Rücken deiner Eltern dafür zu sorgen, daß dein Pass für die Ausreise in bestimmte Länder gesperrt wird und, falls Du ausser Landes gebracht werden solltest, verursache notfalls einen Eklat im Flughafen / Bus / an der Grenze etc. Alles besser, als die Chance zu verlieren, ein Leben nach deinen eigenen Vorstellungen zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann gar nicht beschrieben wie fassungslos ich bin. Allein schon die Tatsache dass du eine Schande für deine Familie bist wenn du einen Freund hast sagt alles über arabische Kultur und den Islam aus. Das funktioniert vielleicht im Nahen Osten, aber nicht im freiheitlich-demokratischen Westen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du meinst dass deine Eltern dein Leben bestimmen dürfen dann weiter so wie bisher
Vllt finden Sie dann noch einen schönen Ehegatten für dich .. Wär doch auch was tolles ?
Sprich mit deinen Eltern dass du so nen Humbug nicht glaubst und gut ist
Dann sollen sie zeigen was ihnen wichtiger ist: das eigene Fleisch und Blut oder doch eher die Religion (sprich Ehrenmord)
Leider kommen deine Eltern genau so rüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heißt das, wenn Dein Freund ein Moslem wäre, hätten sie kein Problem mit ihm? Da wäre es dann egal, dass Du 13 bist!

Ich kann so ewiggestrige Ansichten sowieso nicht leiden. Aber ich weiß auch nicht, wie ich Dir helfen könnte. Was für ein Jammer!

Für einen festen Freund bist Du mit 13 schon ziemlich jung. Allerdings spricht nichts dagegen, erste zarte Bande zum anderen Geschlecht zu knüpfen. Nur sehen das Deine Eltern garantiert anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SNTNx
27.03.2016, 00:27

Nein ich darf generell keinen Freund haben. Wenn ich ungefähr mitte 20 bin sollte ich dann am besten direkt heiraten.

0

Sag halt der Religion ab, simpler geht es wohl kaum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SNTNx
27.03.2016, 00:14

Das möchte ich nicht, ich stehe zu der Religion aber bewerte ihre Aspekte anders als meine Eltern es tun.

1
Kommentar von longhairs
04.04.2016, 06:33

Es liegt nicht an der Religion sondern an die Eltern, ich bin ja auch Moslim und wurde nie geschlagen.
Einen Freund wollte ich nie, da mir die Schule und normale Freunde wichtiger waren, bin ja erst 15

0

Danke, endlich konnte ich mal wieder lachen. Zu deinem Problem: Wieso wissen deine Eltern auch, dass du einen Freund hast. Vor allem wenn du weißt, dass das in deiner Religion nicht sein soll. Wenn du so was schon weißt, ist es wohl dein Problem. Du bist heute echt wieder fies - kann man nichts machen, so bin ich halt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SNTNx
27.03.2016, 00:32

Haha sie wissen es nicht. Mal lieber besser lesen, aber trotzdem danke.

0
Kommentar von alboerd19391
27.03.2016, 00:34

Tut mir leid, kam so rüber als wüssten sie es. Wenn sie es nicht tun, halte es einfach weiter vor ihnen geheim. Macht mehr Spaß und du kommst gut davon.

1

Das mit der kultur kann ich verstehen und das solltest du auch akzeptieren. Du bist erst 13 das ist meiner meinung nach nicht das alter zu küssen. Und lüg auch nicht mehr deine Eltern an. Das war nie eine Lösung und dadurch wird alles nocv schlimmer wenn du mam erwischt wirst. Hast du deinen eltern schon gesagz das du einen freund hast? Wenn nicht beiß dir in die Lippe und sag es ihnen. Sie werden es sicherlich verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SNTNx
27.03.2016, 00:30

Das ist ja das Problem, sie verstehen es nicht. Sie kennen das nicht. Mein Vater meinte gestern Mittag noch zu mir, das ich anders bin als meine Freundinnen, weil diese Ja eine Freund haben können und ich nicht, ich aber dafür besonders oder so ein quatsch bin. Die würden kein Wort mehr mit mir reden, mir das Handy und den Computer abziehen und mich nichtmehr aus dem Zimmer rauslassen. (Glaub mir, ich hab alles mehrmals erleben müssen.)

0
Kommentar von iwannaanswer
27.03.2016, 11:54

kenn ich, mir fällt da auch keine lösung ein. könntest ja schluss machen und sagen dass du noch nichg soweit bist. mehr gällt mir nicht ein.

0

Was möchtest Du wissen?