Elektrolytkondensator - Bauform egal?!

3 Antworten

Hi! Völlig egal ist die Bauform nicht - es kommt darauf an, wieviel Watt der Elko zu verkraften hat, also um welche Leistung es geht. Denn bei höheren Leistungen kommt es auch zu einer Erwärmung, und je größer die Fläche des Elkos, um so mehr an Wärme kann abgeführt werden. Wenn Du nun statt eines normalen Elkos einen SMD (der ja viel kleiner ist) verwendest, kann es zu einer Überhitzung kommen. Grundsätzlich sollte man immer baugleiche Komponenten verwenden, wenn man sie austauscht. Lg

Wenn mechanische Beanspruchung keine Rolle spielt ist das bedenkenlos machbar.

Da auch die zu erwartende Stromstärke in der Schaltung eine erhebliche Rolle spielt, wäre das nicht unbedingt ratsam.

Es fließen in der gesamten Schaltung lediglich 5V

0
@RRSTuning

Und die Stromstärke (was ja Ampere wäre) ist bei USB ja auch nicht so hoch

0
@RRSTuning

Schön, dass du auch mal nebenbei USB erwähnst. Probiers halt aus. Du wirst ja sehen, ob es raucht. Bei USB bekommst du es mit Stromstärken von 500 - 1500 mA zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?