Elektricker als Haumeister, oder umgekehrt.

5 Antworten

Wenn die oder eine Hausverwaltung Dir den Auftrag erteilt in einer Wohnung oder sonstwo im Haus eine Strippe zu ziehen oder auszuwechseln, so geht das als gelernter Handwerker in Ordnung. Deshalb nehmen Hausverwaltungen gerne gelernte Handwerker aus der Elektro oder Sanitär- oder Heizungsbranche als Hausmeister. Für große Sanierungen wird eine Verwaltung immer einen Meisterbetrieb beauftragen.Die möchte das natürlich nicht, weil sie damit an Boden verliert und überflüssig werden kann. Aber ich erlebe es jeden Tag, dass ungelernte Mieter Strippen ziehen und Steckdosen bauen ohne es gelernt zu haben. Solange sie keine gewichst kriegen oder andere zu Schaden kommen wird sich keiner darum kümmern.

Wenn Du die Meisterprüfung hast, kannst Du elektrisch machen, was Du willst. Wenn nicht - die Handwerkskammer müßte es eigentlich wissen. Oder traust Du ihr nicht?
(tricksen solltest Du allerdings nicht - es heißt Elektriker ^^)

will auch nicht, denn es wird mich die Firma kosten und viel viel Geldschtrafe

0

gilt für die elektroinstallation nicht noch die meisterpflicht? aber du wirst ja auch für deinen beruf eine betriebhaftpflicht haben, in der konkret deine aufgaben als hausmeister, sprich also die deckung, angegeben sein....

Meisterpflicht nicht unbedingt, 6 Jahre im Beruf und 4 davon als Leitende Person reicht schon um Elektrofirma aufmachen zu können. Leider habe ich erst 4 Jahre

0

Welcher Turnus ist üblich bei einer aussen Reinigung auf Wegen und Einfahrt am Wohnblock?

Hallo,

ich habe da mal ne Frage:

Wie oft wird in einem Wohnblock mit ca 20 Wohnungen die Einfahrt und die Gehwege auf dem Grundstück, aber vor dem Haus gekehrt?

Hier wurde erst Dienstag gekehrt und heute war Sturm, jetzt ist wieder alles voller Laub. Muss der Hausmeister das wieder weg machen, wenn es trocken ist oder reicht einmal die Woche?

...zur Frage

Hausmeisterservice gründen - ein paar Fragen

Hallo!

Ich habe ein paar Fragen zum Thema "Hausmeisterservice". Ich bin gelernter Elektriker und auch in anderen handwerklichen Arbeiten sehr geschickt. Deshalb würde ich gerne neben meinem eigentlichen Beruf selbstständig ab und zu kleinere Arbeiten ausführen.

Gibt es denn bei der Gründung irgendwas zu beachten? Also ich weiß, dass ich nur in bestimmten Bereichen tätig werden darf und welche Arbeiten ich nicht machen darf, da bin ich bei der HWK fündig geworden. Reicht es für einen Hausmeisterdienst tatsächlich "nur" einen Gewerbeschein zu haben und man kann sofort loslegen? Keine extra Anmeldung bei der HWK oder irgendwelche anderen Genehmigungen etc.?

Darf ich denn auf einem Gewerbeschein mehrere Tätigkeiten haben? Also z.B. dürfte ich dort Hausmeisterdienst + Online-Handel mit Textilien stehen haben (als Beispiel)? Oder gibt es da Probleme (da z.B. das eine Handwerk, das andere Handel ist).

Würde mich über ein paar Tipps freuen, vorab schonmal vielen vielen Dank!

...zur Frage

Lohn E3 für Wiedereinsteiger als Elektriker. Vertrauenswürdig?

Hi alle zusammen,

Ich war 10 Jahre weg vom Beruf Elektroinstallateur. Jetzt will ich als Wiedereinsteiger mit diesem Beruf arbeiten. Bei einer Zeitarbeitsfirma sagt eine Frau zu mir, dass ich den Anfang Lohn E3 10,61 Euro/Std bekommen werde, wenn ich bei dieser Firma arbeite.

Ist es der richtiger Lohn für einen Wiedereinsteiger wie ich? oder ist es eine Falle von Zeitarbeitsfirma? Irgendwie fühle ich mich unwohl.

Hat jemand so einen Lohn bei Zeitarbeitsfirma bekommen? Wie hoch ist euer Lohn bei Zeitarbeitsfirma als Elektriker mit Gesellenbrief ohne Erfahrung? oder mit Gesellenbrief mit Erfahrung von ca. 1 oder 2 Jahren?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Lan-Kabel vom Hauptgeschoss ins Obergeschoss (Ein Stock drüber)?

Guten Abend,

bei uns steht der Wlan-Router im Hauptgeschoss im Wohnzimmer und ich habe mein Zimmer ein Stock drüber, im Obergeschoss. Das Problem ist, dass meine PS4 in der Ecke des Zimmers ist, so dass sie nur ein sehr schwaches Signal empfängt. Wenn ich z.B. Online Zocken will (FIFA Match etc.), macht es überhaupt kein Sinn - Abbrüche wären wohl nicht selten und das Signal ist zudem schwach.

Meine Optionen waren daher: Lan-Kabel oder Repeater. Vom Repeater haben mich einige abgeschreckt, daher bleibt wohl das Lan-Kabel.

Habe noch keine Ahnung, ob ich es per Kaminschacht verlegen kann oder eben an der Treppe. Leider kann ich sie im Hauptgeschoss nicht unter die Leisten packen, denn dort sind solche "festen/festgeklebte" Leisten.

Was brauche ich sonst noch für Material, um sie an der Wand bzw. "auf" der Leiste zu verlegen? So unauffällig wie möglich, am besten durchsichtige Teile oder Weiß (weiße Wandfarbe). Kann man Lan-Kabel unter Türrahmen verlegen oder muss ich sie an den Kanten vorbei verlegen?

Liebe Grüße

NTP

...zur Frage

Zahle meinen Hausmeisteranteil selbst mit?

Hallo,

wir brauchen Euren Rat / Erfahrungen.

Die Situation ist wie folgt: Wir leben in einer Mietwohnung in einem Haus mit drei Mietparteien. In unserem Mietvertrag ist festgelegt, dass wir 50 Euro Mieterlass / Monat für die Durchführung von Hausmeistertätigkeiten erhalten. Somit 600,00 Euro im Jahr. Nun wird uns mit der Nebenkostenabrechnung ein Anteil in Höhe von 200,00 Euro wieder in Rechnung gestellt. Somit zahle ich meinen Anteil zu 1/3 selbst mit. Anzumerken ist, dass im Mietvertrag unter Hausmeistertätigkeiten folgende Aufgaben fallen: Mülleimer bereitstellen, Gemeinschaftsflächen pflegen, Winterdienst, Kleinstreparaturen während diese Tätigket in der Nebenkostenabrechnung als "Straßenreinigung / Außenanlage" aufgeführt wird. Ist das rechtens?

...zur Frage

Hausklingel ist zu leise

Guten Abend, endlich ist es so weit, ein Häuschen im Norden, am 01.02. ziehe ich ein.Lediglich eine Sache werde ich nachbesern müssen. Das Haus hat ein Obergeschoss. Die Haustürklingel ist sehr leise, im Obergeschoss wird die nicht zu hören sein. Wie löst man das Problem auf die elegante Tour? Ich möchte nicht einen zweiten Klingelknopf an der Hauseingangstür anbringen oder Kabel durch das Treppenhaus nach oben verlegen. Ich meine mal gesehen zu haben, das jemand das Problem wie folgt gelöst hat: Er han sich im Obergeschoss einen Funkgong angebracht. An der eigentlichen Hausklingel hat er einen Geber angebracht, der, wenn geklingelt wurde, ein Funksignal nach oben schickte und der Gong anschlug. Habe ich das richtig gesehen, gibt es solch eine Lösung? was muss ich dazu besorgen?

Freundliche Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?