Einleitung in den Vortrag?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alle acht Stunden stirbt in Deutschland ein Mensch wegen fehlender
Organspende. Viele von diesen Menschen haben oft mehr als acht Jahre auf das lebensrettende Organ gewartet. Es war zu spät. Obwohl die meisten der
jungen Menschen anderen helfen wollen, gibt es viel zu wenige Organspender. Es gibt viele Vorurteile. Die meisten denken sie würden ausgeplündert. Selbst wenn alle hier Anwesenden einen zur Organspende verpflichtenden Ausweis hätten, würde eine Organentnahme nur bei einem Bruchteil wirklich erfolgen können. Hierfür müsste nicht nur ihr Tod eindeutig durch klinische Untersuchungen festgestellt sein, sondern sie selbst, als Leichnam, müssen auch den klinischen Anforderungen entsprechen und die Gewebetypisierung muss möglichst genau auf einen ausgewählten und erreichbaren Empfänger passen. Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit, nach dem Tod Organe spenden zu können, klein. Nur etwa ein Prozent der Menschen, die im Krankenhaus sterben, erfüllen die wesentliche Voraussetzung:Bei ihnen ist ausschließlich der Hirntod eingetreten.

Derzeit stehen etwa 10.000 Menschen in Deutschland auf der Warteliste für ein Spenderorgan. Rund 1.000 Menschen sterben jährlich, da sie nicht rechtzeitig ein Spenderorgan erhalten. Ein einzelner Organspender kann bis zu sieben schwer kranken Menschen helfen. In Deutschland kommen auf eine Million Einwohner rund zehn Spender.

Unter diesen Voraussetzungen möchte ich Ihnen/Euch heute die Abwägungen erläutern, die für bzw. gegen eine „verpflichtende Organspende“ sprechen.

Quellen: http://www.derwesten.de/gesundheit/alle-acht-stunden-stirbt-in-deutschland-ein-mensch-wegen-fehlender-organspende-id6392624.html#plx406726089

https://de.wikipedia.org/wiki/Organspende#Postmortale\_Spenden

https://www.organspende-info.de/organ-und-gewebespende/empfaenger

https://www.vdek.com/presse/Fragen\_und\_Antworten/organspende/\_jcr\_content/par/publicationelement/file.res/2015%206%202%20vdek\_faq\_organspende\_final.pdf

Viel Erfolg und eine spannende Diskussion wünscht
seniorix

Und, konntest du mit der Einleitung etwas anfangen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beegina
01.11.2016, 21:20

Danke! Wird mir bestimmt helfen!

0

Geh auf die persönliche Ebene. 

Stell dir vor dein bester Freund oder deine beste Freundin erkrankt an... und hat ein Leberversagen. Der einzige Weg zu überleben ist nun eine Transplantation....

Damit holst du die Leute ab ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich heiße nicht nur [Namen einfügen], sonder sie auch herzlich willkommen zu meiner Präsentation zum Thema [Thema einfügen].

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit diesem Comicstrip?

http://imgs.xkcd.com/comics/lego.png

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beegina
01.11.2016, 20:53

Ich finde den Comic gut, dennoch verstehe ich nicht ganz genau was damit gemeint ist?

0

Aktuell, da sie es ja neu verfilmt haben, etwas eigenes/eigener Satz aus/zu  dem Film/ Märchen,: 

"Das kalte Herz".

Beispiel, :

"Peter gab dem Holländermichel sein Herz.

Petrr gab dem Holländermichel sein wichtigstes Organ, sein Herz. "

(Dann vielleicht noch der Hinweis, in welcher Geschichte/in welchem Märchen das stattfindet. )

Und damit sind wir/ bin ich beim Thema, : 

"Die Organspende!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?