Einen Kakadu als Haustier - wer hat Erfahrungen damit gemacht?

8 Antworten

Hi,

du hast schon diverse exotische Heimtiere in Erwägung gezogen (Chamäleon, Stirnlappenbasilisk, Teju, was auch immer das ist...). Vergiss es bitte.

Solche Tiere sind teuer und schwer zu halten. Das ist nichts für Jugendliche, die vollkommen unentschlossen sind, sondern etwas für Menschen, die das ausreichende Geld und Wissen haben, sich sehr gründlich informiert haben und sich sicher sind, dass sie diesem Heimtier die nächsten Jahre oder Jahrzehnte mit Leidenschaft ein gutes Heim bieten werden.

Kakadus sind gesellige Vögel, Paarhaltung das Minimum. Sie benötigen eine große Außenvoliere oder ein Vogelzimmer. Sie sind unheimlich laut, zerstörerisch und teuer und brauchen ständige Beschäftigung wie Kleinkinder. Sie sind absolut kein geeignetes Haustier für dich. Abgesehen davon wirst du auch nicht das nötige Kleingeld haben (allein für die Anschaffung ist mit ca. 500-1500 Euronen pro Vogel zu rechnen zzgl. Kosten für Voliere und Ausstattung (noch mal mehrere hundert bis tausende Euro). Vergiss es also.

Also ich hatte zwar selber noch keinen aber mein Pate hat einen und der hat eine üble vorgeschichte. Er hat sich selber alle Federn gezupft aber ist mit einem anderen Papagei zusammen in einer Wohnung. Zu beachten ist einfach das man NIE zwei Männchen hat weil die sich zerreissen würden. Bei meinem Paten geht es weil der Kakadu eine Störung hatte die auch immer noch zu bemerken ist. Am besten beim Züchter gut Informierten lassen. Noch etwas schau genau hin beim Kauf wegen den Schmugglern. Die stopfen diese Hilflosen Tiere in Flaschen. Auf jeden fall sind sie normalerweise sehr Lieb.

Wenn, dann musst du mindestens zwei Kakadus halten.

Ich befürchte, dass du das mit den Haustieren nicht so ernst nimmst. Gestern hast du noch von einem Chamäleon und vorhin von einem Basilisken (ich habe den genauen Namen vergessen) gesprochen und jetzt willst du plötzlich Vögel halten. Wenn du dich nicht einmal ausreichend über die Tiere informieren kannst (was man an deinen Fragen sieht), solltest du wirklich keines halten. Ich denke, du bist einfach noch nicht reif und verantwortungsbewusst genug.

Nur weil ich mal ein paar Tiere erwähnt habe..das heißt doch noch lange nicht, dass ich sie bei mir halten möchte..

0

Was möchtest Du wissen?