Ein Referat über Vampire halten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da gibt es mehr als viel, glaube mir. Aber wenn du nur über Vampire im Mittelalter berichten willst, ist das glaube ich doch nicht genug bzw. zu verwirrend (wegen den ganzen Bezeichnungen). Das sind Themen, über die du in einem Referat berichten könntest:

  • Blutsaugende Wesen aus der Antike
  • Die Entwicklung von Vampirromanen/-filmen
  • Bram Stoker
  • der reale Dracula (Vlad Tepes)
  • der Roman "Dracula" (Aufbau, Handlung, Hintergründe, Figuren,...)
  • die Romanfigur "Graf Dracula" (Aussehen, Fähigkeiten,...)
  • der erste Vampirfilm ("Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens)
  • Warum trinken Vampire Blut?
  • Peter Plogojowitz
  • Eleonore von Schwarzenberg
  • Elisabeth Báthóry
  • "Real Life Vampires"

Und diese Bücher könnten helfen:

  • Paul van Loon: "Das Gruselhandbuch. Ein Ratgeber für schaurige Stunden"
  • Paul van Loon/Jack Didden: "Das Vampirhandbuch"
  • Matthew Bunson: "Das Buch der Vampire. Von Dracula, Untoten und anderen Fürsten der Finsternis"
  • Amy Gray: "Vampire. Anleitung zur Unsterblichkeit"
  • Gottfried Kirchner: "Terra X. Schatzsucher, Ritter und Vampire"
  • Heiko Haumann: "Dracula. Leben und Legende"
  • Hanna Lützen: "Vlad. Die wahre Geschichte des Grafen Dracula"
  • Maja Nielsen: "Vampire. Die wahre Geschichte von Graf Dracula"
  • Miklós Sirokay: "Der Vampir in Literatur und Geschichte"
  • Anne-Mareiek Franz: "Bram Stoker: Dracula. The Relationship between Jonathan and Mina Harker"
  • Anne Brauner: "Vampire. Das furchterregende Tagebuch des Dr. Cornelius van Helsing"
  • Mark/Lydia Benecke: "Vampire unter uns! Bd. 1+2"

Und diese Filme/Dokumentationen sidn auch hilfreich:

  • "Dracula. Blutiges Erbe"
  • "Galileo Spezial: Vampire unter uns?"
  • "Stay Alive" (das ist zwar ein Horrorfilm, aber da wird viel über Elisabeth Báthóry gesagt)

Hexenverfolgung ist auch ein gutes Thema. Darüber haben meine Freundin und ich auch mal ein Referat gehalten. Das solltest du auf jeden Fall erwähnen:

  • mythologische und religiöse Hintergründe
  • Entwicklung der Hexenverfolgung
  • Erklärung der Begriffe "Inquisition" und "Inquisitor"
  • Matthew Hopkins
  • Hexenverfolgung heute
  • in Skandinavien waren 90% der "Hexen" männlich; in anderen Ländern Europas war das umgekehrt
Annaxotwilight 15.03.2012, 17:55

Wow danke das ist ne Grundlage ^^ Weisst du zufällig auch ob es "Beweise" oder schwer wiederlegbare Theorien gibt? Also z.B wurde und wird ja viel über den Bau von Pyramiden in Ägpten speckuliert, worauf hin ein Autor ein Buch darüber geschrieben hat dass das Aliens gewesen seien müssen, weil die Ägpter zu dieser Zeit noch überhaupt nicht in der Lage dazu gewesen wären, so etwas zu bauen. Dieser Autor hat das so überzeugend geschrieben dass er heute tausende von Anhängern hat die daran glauben. Gibt es so etwas auch bei den Vampir Mythen? LG Anna

0
CountDracula 15.03.2012, 21:29
@Annaxotwilight

Bisher wurden beinahe alle "Beweise für Vampire" (vor allem auf Europa im 18. Jh. bezogen) erklärt. Mit Fäulniserscheinungen zum Beispiel.

Aber in Teilen Rumäniens glaubt man heute noch an Vampire.

0

Da gibt es unendlich viel Material. Ich kenne jemanden, der eine Doktorarbeit darüber schreibt... Vielleicht reicht es, wenn du dich auf die neuzeitliche Entwicklung konzentrierst (ich finde, dass es sonst den Rahmen sprengt...) Also nur die Wahrnehmung um 20./21. Jahrhundert.

Da fängst du dann mit Dracula (Bram Stoker) an (und kann schön den Bogen zu der historischen Figur des Vlad III Draculae ziehen). Das Buch wurde ja verfilmt und zum Theaterstück und prägt im wesentlichen unser heutiges Verständnis vom Vampir (wurde auch in verschiedenen Parodien benutzt, u.a. bei dem Simpsons und von Leslee Nielsen).

Nosferatu als eigenständige (deutsche?) Sagengestalt ist auch eine Art Dracula, hat aber doch Unterschiede.

Die Romantisierung vom bösen Vampir (also Vampire mit Gefühlen) stammt von Anne Rice, die die ganze Vampirgeschichte revolutioniert (Interview mit einem Vampir und all ihre Bücher, die historischen mit fiktivem vermischen und den Vampiren was menschliches und moralisches gibt) und die Entwicklung findet ihren Höhepunkt bei dem Twilightzeugs (damit kenne ich mich nicht aus, aber du dafür sicher umso mehr).

Kleiner verweis auf vampirhorrorfilme und Actionfilme (Blade oder From Dusk till Dawn)

Voilà

CountDracula 15.03.2012, 17:06

Der hieß "Draculea", nicht "Draculae"...

Und "Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens" war die erste (allerdings illegale) "Dracula"- Verfilmung mit Max Schreck als Graf Orlok (Graf Dracula; im Film wurden wegen der Illegalität Namen und Schauplätze geändert, damit es nicht so auff#llt, dass es eine Verfilmung von Stokers Buch ist. Stokers Witwe verklagte die Filmemacher aber trotzdem, woraufhin alle Kopien vernichtet wurden. Nur im Ausland haben ein paar überlebt.).

0

zu diesen themen gibt es auf jeden fall sehr viel, das du erzählen könntest! du solltest dich sogar auf eins beschränken, sonst verlierst du den boden unter den füßen ;)

Über die Hexenverfolgung gibt es sehr VIEL !!!

Was möchtest Du wissen?