Eheprobleme! Ist die Beziehung von meiner Frau zu ihrer Mutter zu extrem? Was soll ich nur tun?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann sage es Deiner Frau so, wie Du es hier geschrieben hast. Nur offene Worte können helfen. Vielleicht auch mal mit der Schwiegermutter und Ehefrau zusammen sprechen. Denn Du hast auch ein Recht auf ein wenig Familienleben. Wenn das alles nicht hilft, bitte Deine Frau, mit Dir zusammen zu einer Eheberatung zu gehen. Die helfen einem kräftig weiter und öffnen manchmal verschlossene Augen und Ohren. Viel Erfolg, lasse den Kopf nicht hängen! :)

Hast du mal mit deiner Schwiegermama alleine über diese Sache geredet. Vlielleicht will sie dich im Gegensatz zu deiner Frau verstehen und ihr könnten beide mit ihr reden und eine gemeinsame Lösung finden.

Falls so ein Gespräch mit ihr auch unmöglich ist würde ich vorschlagen geh du doch mal nach der Arbeit 2 Wochen oder so immer zu einem Freund von dir oder sonst wo hin. Vllt auch mal was mit deiner Tochter sodass sie immer alleine ist wenn sie nach Hause kommt vielleicht merkt sie mal was.

Wenn das nicht hilft wende dich mal an die beste Freundin deiner Frau (wenn vorhanden) wenn die die Problematik versteht kann die auch mal mit deiner Frau reden.

Mit ihrer Mutter kann ich nicht alleine über das Thema reden. Für sie ist es leider auch selbstverständlich, dass erst die Mutter, dann das Kind und erst zuletzt der Ehegatte kommt. Letztens hat sie zu mir gesagt, ich wäre schon immer ein "Stubenhocker". Ich solle mit meiner Frau mitkommen.

0
@Daddy79

Ich schätze mal, dass du manchmal schon mit dabei warst. Wie siehts mit einer besten Freundin aus? Unter diesem Umständen hilft dann leider nur die "Keule". Ich hoffe dass dadurch nicht ein Streit in Gange gesetzt wird, aber vielleicht würde der auch helfen. Sei einfach mal 2 Wochen für deine Frau kaum da. Lass dich so gut wie nicht blicken, aber versuche nicht das Kind mitleiden zu lassen, weil das kann ja schließlich nichts dafür.

0
@CrazyGenius

Mein Kind würde ich nie damit belasten. Ich halte sie immer aus allem raus. Ich war sehr häufig schon mit dabei.Soviel mal zu Deiner Frage. Die beste Freundin ist vor einigen Jahren leider ebenfalls verstorben. Aktuell habe nur ich einen besten Freund, der leider aufgrund Studium 200km weit weg wohnt und mit mir nur telefonieren bzw. Simsen kann. Meine Frau liebt mich, das weiss ich und fühle ich. Nur hat sie ein grosses psychologisches Problem, das es gilt nun endlich zu beseitigen, bevor noch mehr kaputt geht. Ignorieren kann ich sie nicht, da ich leider nicht der Typ dazu bin. Würde ich nicht aushalten. Bin zu sensibel. Deshalb erstmal alleiniges Gespräch mit einer Beratungsstelle. Danke.

0
@Daddy79

Das mit der besten Freundin ist tragisch und erkärt auch vielleicht das Verhalten deiner Frau. Ich finde es bemerkenswert, dass du das alles aushälst. Das würde nicht jeder für die Liebe tun. Aber du darfst nicht zu sensibel manchmal sein. Stell nicht deine Probleme hinten an, sonst wirst du in der Beziehung immer den Kürzeren ziehen. Deine Frau muss verstehen, dass du unter dieser Situation leidest.

Ich wünsch dir viel Glück und hoffe, dass sich das alles wieder einrenkt.

0

Ich hätte vorgeschlagen, dass du ihr einfach mitteilst, dass ihr z.B morgen dort und dorthin geht oder fährt. Nur ihr zwei und eure Kind. Ich kann sie einerseits schon verstehen.... die Mutter ist schon wichtig. Aber sie sollte dich dabei nicht vergessen. Und das tut sie. Versuche mehr mit ihr zu unternehmen. Frag doch mal deine Frau, ob ihre Mutter mal auf die Kleine aufpassen kann, damit ihr zwei auch mal Zeit miteinander verbringt! Das wäre eine gute Idee. Dann habt ihr kurze Zeit Ruhe! Ich kann dich aber andererseits auch verstehen! Du willst auch diese Nähe nur mit deiner Frau zusammen. Ich finde deine Frau verbringt jedoch zu viel Zeit bei ihrer Mutter! Ihre Mutter, sowie du es schon gesagt hast, muss langsam auch damit alleine klar kommen. Sie muss weiter leben. Aber sie darf nicht vergessen, dass ihre Tochter auch eine Familie hat, ihre eigene Familie!

Danke. Ich werde ihr das mal vorschlagen. Im Allgemeinen sehe ich das Ganze wie Du. Ich möchte meiner Frau den Umgang mit ihrer Mutter bestimmt nicht verbieten sondern nur, dass sie mehr Zeit mit mir allein bzw. mit mir und Kind als Familie an sich verbringt. Nicht nur die 2 Stunden am Abend, bis es in´s Bett geht. Ich mag meine Schwiegermutter ja auch sehr. Aber ich möchte sie auch nicht immer bei allen Unternehmungen dabei haben sondern wie Du schreibst auch meine "eigene Familie" haben und pflegen. Sonst bleibt nämlich alles auf der Strecke: Liebe, Zärtlichkeit, Geborgenheit...leider hat es schon längst begonnen.

Meiner Frau und ihrer Mutter muss es aber auch klar werden, dass das Ganze keine Verhältnismäßigkeit mehr hat und unsere Ehe das nicht mehr auf Dauer aushält und letztendlich zerbrechen wird wenn nichts geschieht. Und das möchte bestimmt auch keiner von ihnen.

0
@Daddy79

Rede mit deiner Frau und schlage es ihr vor. :)

Ich wünsche euch alles Gute.

0

Erwachsene: Wie oft Eltern besuchen?

Hallo Leute,

ich bin 25, mein Freund 28, wir sind seit 6 Jahren ein Paar. Derzeit führen wir eine Fernbeziehung (seit 1,5 Jahren) und sehen uns daher nur alle zwei Wochen am Wochenende. Ich habe damit aber noch ein größeres Problem: Jedesmal, wenn er am Wochenende zu mir in meine Wohnung fährt, haben wir kaum Zweisamkeit. Er möchte auch immer seine Eltern besuchen. Dh, immer, wenn er am Wochenende kommt, kommt er nicht nur zu mir, sondern schleppt mich auch mit zu seinen Eltern. Mitschleppen daher, da ich ihn, wenn ich nicht mitkäme, ja NOCH seltener sehen würde. Manchmal schlafen wir sogar in seinem alten Kinderzimmer! Seine Mutter wascht ihm die Kleider, bügelt, kocht...

Mich nervt das. Ich würde gerne mehrere Wochenenden mit ihm alleine verbringen. Es tut mir weh, dass es (seiner eigenen Aussage nach!!!) gegen sein Bedürfnis gehen würde, wenn wir mal nicht seine Eltern besuchen. Ich interpretiere das dann so, als würde ich ihm alleine nicht genügen.

Wie seht ihr das? Könnt ihr mir bitte eine Meinung äüßern? Ist es vielleicht normal für einen 28jährigen? Übertreibe ich?

Als Jugendliche hätte ich vllt gesagt, alle zwei Wochen ist nicht zu häufig. Aber nun sind wir erwachsen, berufstätig, mit eigenen Wohnungen... daher wären mir vor allem Meinungen von Gleichalten/Erwachsenen wichtig.

Danke!

...zur Frage

Meine Eltern sind oft genervt von sich. Kann ich was tun?

Hallo. Meine Eltern sind sehr oft von sich genervt, reden aneinander vorbei und dauernd gibt es Missverständnisse. Außerdem hatten sie schon sehr lange keine Zeit für Zweisamkeit. Meine Mutter blockt Sex auch total ab. (Hat mein Papa mir erzählt). Ich hab Angst, dass sie sich trennen. Kann ich irgendwas tun?

...zur Frage

Alternative zu Hausarrest Hintern versohlen?

Hi , ich habe heute schon wieder Hausarrest bekommen, weil ich wieder total frech und unverschämt war. Eine Freundin von mir hat mir erzählt, dass sie wegen soetwas schon mal den Hintern versohlt bekommen hat. Ihre Eltern haben ihr die Wahl gelassen zwischen Hausarrest und Hintern versohlen. Ehrlich gesagt wäre mir Hintern versohlen lieber, da ich dann nicht 2 Wochen zu Hause rumsitzen muss.Soll ich mir von meiner Mutter/ meinem Vater lieber den Hintern versohlen lassen und wenn ja wie soll ich dieses Thema ansprechen??? Keine blöden Antworten bitte, die könnt ihr euch nämlich sparen.

...zur Frage

Ist das zu anhänglich oder normal bei einer guten Mutter-Tochter Beziehung?

Ich bin selber schon erwachsen und erwarte mittlerweile bereits mein 2 Kind aber dennoch bin ich immer noch so auf meine Mutter fixiert. Ich muss sie einfach jeden Tag sehen und sie in meiner Nähe haben. Meine Mutter bzw. Meine Eltern sind die wertvollsten Menschen für mich ich liebe sie einfach. Meint ihr das ist in meinem alter ein bisschen zu viel? Komme mir selber manchmal dämlich vor Mama zu sein aber selber noch so ein Mama Kind 😂

...zur Frage

Wie bekomme ich unauffällig die Ringgröße meiner Freundin raus?

Ich möchte ihr einen Heiratsantrag machen, das soll aber natürlich eine Überraschung sein. Sie trägt keine Ringe, was bedeutet ich hab keinen, bei dem ich nachschauen könnte. Sie direkt danach zu  fragen wäre zu auffällig.
Ich glaube noch nicht einmal, daß sie die Größe selbst kennt, also fällt das auch flach, eine Freundin zu fragen.
Habt ihr irgendeine Idee? (Und bevor doofe Sprüche kommen: Ja, ich habe es mir gründlich überlegt).

...zur Frage

kennt ihr ein englisches lied in dem es um hass oder auch wut und trauer gegenüber eltern bzw familie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?