Echte Perle?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Laien echt schwer, aber ich will mal versuchen, es zu erklären. Es gibt Naturperlen, sind so selten und teuer, daß man sie sich nicht leisten kann, davon reden wir mal nicht, aber von echten Zuchtperlen, und dazu gehören auch die Süßwasserperlen. Bei Unechten spricht man von Imitationen, wobei es große Qualitätsunterschiede gibt. Grundsätzlich: Guck Dir die Umgebung vom Bohrloch an, ist das Loch ungewöhnlich groß, ist die Perle unecht. Siehst Du beim Loch eine Perlmuttschicht, die nicht "aufgewachsen" ist, sondern so aussieht, als würde sie abblättern, ist sie unecht, unschwer festzustellen, wenn Du mit etwas scharfem oder dem Fingernagel probierst, abzuschuppen. Die Oberfläche: je gleichmäßiger und makelloser, um so eher kann es sich um ein Imitat handeln, ist aber für Dich wohl schwer festzustellen. Geknotet werden auch falsche Perlenketten, ist kein Indiz für Echtheit. Dann schau Dir mit einer starken Lupe die Oberfläche der Perlmuttschicht an (übrigens bei echten ist es eine natürliche Perlmuttschicht, bei Imitation besteht diese aus Fischschuppenperlmutt, das aus Fischsilber hergestellt wird, aber sehr natürlich wirkt). Wirkt diese leicht buckelig, dann ist sie echt, sieht es aber so aus wie aufgespritzter Autolack, also winzig kleine "Sprenkel" zu sehen sind (das ist aber nur mit einer sehr starken Lupe zu sehen), ist sie unecht. Als letztes, ein bischen Übung, wenn man vergleichen kann, bedarf es auch hier. Man versucht mit den oberen Zähnen die Schicht der Perle abzuschaben, hat man das Gefühl, man reibt die Schicht ab, weil es ein "stoppendes" Gefühl gibt, ist die echt, glaubt man aber, man rutscht über die Perle einfach hinweg, also daß die Oberfläche glatt ist, ist sie unecht.

eine super erklärung, toll

0
@eddali

Danke für den Stern und es freut mich, daß ich es gut erklärt habe.

0

ja, du musst nur die Mohs'sche Härte messen. Beträgt sie 3,5–4, dann ist es eine echte Perle.

Ja, nimm sie zwischen die Zähne und knirrsche dran, wenn sie sich ganz glatt anfühlt, ist die Perle künstlich und wenn nicht, dann ist sie echt.

das hört sich am einfachsten an

0
@chilewolf

Es ist auch eine einfache und sichere Methode, wurde mir vom Juwelier verraten :)

0

Was möchtest Du wissen?