5 Antworten

Android unterstützt alle Sprachen. Ich kann z.B. auf meinem Galaxy in jeder beliebigen Sprache lesen und schreiben. Kindle gibt es auch in Russland.

wie wäre es mit einem Gerät der Firma Pocketbook?

Der Pocketbook Touch war schon mehrfacher Testsieger. Und was in deinem Fall noch besonders interessant sein dürfte: Die Firma kommt aus der ehemaligen UdSSR, genauer aus der Ukraine.

Es ist wichtig, dass der Reader Formate epub und/oder fb2 unterstützt. Mit russischen Büchern funktioniert auf jeden Fall z.B. dieses Gerät http://www.weltbild.de/1/ebook-reader-4/ebook-reader-4-ink.html Mit Kindle hat man das Problem, dass Amazon eigenes Format hat und andere Bücher konvertiert werden müssen. Das geht aber. Andererseits gibt es Tausende von eBooks in Russisch (Format epub), die man ohne DRM direkt herunterladen und auf eBook-Reader übertragen kann. Kurz gesagt, alle modernen Geräte unterstützen auch alternative Schriftzeichen. Ich würde das Gerät von Weltbild.

Was möchtest Du wissen?