Ebay Verkäufer hat seinen Account nach Verkauf gelöscht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ebay Verkäufer hat seinen Account nach Verkauf gelöscht

Nein, der Verkäufer wurde von ebay rausgeschmissen.

Nun habe ich gestern von eBay eine e-Mail bekommen, in der stand, dass
der Kauf storniert wurde, da ich ja offensichtlich noch nicht gezahlt
habe

ebay kann keinen Kauf stornieren, da Du mit dem Verkäufer einen gem. BGB gültigen Kaufvertrag hast.

Aufrufen kann ich den Artikel nicht mehr, auch nicht den Verkäufer kontaktieren.

Hast Du wenigstens den kompletten Link zum Artikel? Wenn ja, dann kopiere diesen mal hier im Kommentar ein.

Hast Du nach der Auktion eine email von ebay erhalten, in der Name und Anschrift des Verkäufers stehen?

Deine Forderung an den Verkäufer zur Lieferung oder Rückzahlung musst Du zivilrechtlich stellen. Hier eine Anleitung dazu:

http://iceolli.de/mahn/

Und nein, eine Überweisung kann leider nicht zurückgebucht werden:

http://www.bankverzeichnis.com/kann-man-eine-uberweisung-zuruckbuchen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fluuuffy 09.01.2016, 10:22

Danke erstmal für die Antwort.

Bekam von eBay diese E-Mail:

"Wir möchten Sie darüber
informieren, dass wir das folgende Angebot entfernt haben, bei dem Sie
vor Kurzem der Höchstbietende waren:

111862954502 - Apple iPhone 6 - 64 GB - Gold (Ohne Simlock) Smartphone

Offenbar haben Sie diesen Artikel noch nicht bezahlt und der Verkäufer
hat ihn noch nicht verschickt. Wir haben die Transaktion storniert.
Bitte senden Sie daher keine Zahlung."

Habe daraufhin den eBay Kundenservice kontaktiert und bekam folgende Antwort:

"vielen Dank für Ihre E-Mail. Sie haben uns geschrieben, weil das Angebot (111862954502), das Sie auf eBay gekauft und bezahlt haben, entfernt wurde.

Das Angebot widersprach den eBay-Grundsätzen. Diesen Umstand haben
wir aber leider erst nach dem offiziellen Ende des Angebots bemerkt.
Dennoch musste das Angebot vom Marktplatz entfernt werden. Aus
Datenschutzgründen können wir Ihnen leider keine Hintergründe nennen.

Da Sie den Artikel schon bezahlt haben, können Sie die Zahlung zurücknehmen oder den Verkäufer um eine Erstattung bitten.

Sie haben nun folgende Möglichkeiten:

1) Kontaktieren Sie den Verkäufer.
2) Kontaktieren Sie den Bezahlservice.
3) Kontaktieren Sie eine Rechtsberatungsstelle"

Nun ist es so, dass ich vom Verkäufer lediglich die Adresse habe, keine E-Mail oder Telefonnummer, im Telefonbuch steht er auch nicht. Bezahlservice funktioniert nur bei PayPal.

Den Link habe ich nicht mehr, da der Artikel nicht mehr in meiner Liste ist aber oben habe ich ja die Artikelnummer genannt.

0
haikoko 09.01.2016, 12:19
@fluuuffy

Nun ist es so, dass ich vom Verkäufer lediglich die Adresse habe

Und an diese Adresse schreibst du einen Einwurfeinschreibebrief mit der Forderung nach Rückerstattung oder Lieferung. Setze eine Frist von 10 Tagen (Datum ausgeschrieben) und drohe anderenfalls mit dem zivilen Mahnverfahren.

Hinweis zu Deinem Vorgehen findest Du unter diesem Link:

http://iceolli.de/mahn/

1
fluuuffy 11.01.2016, 16:16
@haikoko

Habe ich schon gemacht, der Brief müsste heute oder morgen ankommen. Hoffe, dass sich etwas tut. Nochmals danke für die ausführliche Antwort 

1
fluuuffy 16.01.2016, 19:15
@haikoko

Dort kommt leider schon seit 5 Tagen die Meldung, dass der Brief im Zentrum in Hamburg (wo er hinkommen soll) bearbeitet wird. Ich verstehe nicht wieso, er müsste doch schon längst da sein. Am Empfänger kann es nicht liegen, da es ein Einschreiben Einwurf ist. 

Bin langsam echt ratlos und habe Angst, dass die Adresse gar nicht existiert, bzw. dass es den Empfänger dort nicht gibt.. Habe Angst, dass mein Geld weg ist :-(

0
haikoko 16.01.2016, 20:12
@fluuuffy

Drucke Dir die Meldung bitte aus und frage bei Deiner Poststelle nach, was von dieser Meldung zu halten ist.

Wenn der Brief auf seinem normalen Weg wäre, müssten zumindest Zustellversuche in der Nachverfolgung notiert sein.

0
fluuuffy 25.01.2016, 19:56
@haikoko

Der Brief kam zurück - der Empfänger ist unter dieser Adresse nicht zu finden. Ich bin echt ratlos und weiß nicht weiter... Was kann ich noch tun, außer zur Polizei gehen? Können die was machen, wenn der Verkäufer eine falsche Adresse angegeben hat? Machen die in so einem Fall auch wirklich was, oder kann ich eher davon ausgehen, dass ich mein Geld nie wieder zu sehen bekomme? Die einzigen Daten sind leider immernoch nur Name & Anschrift (jedoch falsch) und die Kontodaten (ich befürchte diese sind auch falsch). Falls die Polizei den Verkäufer ausfindig machen kann bzw. das Konto, wie lange muss ich rechnen, dauert das ganze? Und können die einfach das Geld des Kontos zurückbuchen? Oder geht das nicht so einfach als Polizei? Ich hoffe Sie können mir noch einmal helfen! Danke :-) 

0
haikoko 25.01.2016, 20:12
@fluuuffy

Fange ich hinten an:

Nein, das Geld kann nicht zurückgebucht werden.

  1. Du stellst Deine Strafanzeige bei der Polizei gegen den Bankkontoinhaber, bitte Kopie Deines Überweisungsbelegs mitnehmen. Nimm aber bitte in Kopie auch die Korrespondenz von ebay mit. Hast Du das ebay-Angebot abgespeichert? Wenn ja, dann nimm davon bitte auch eine Kopie mit.
  2. Sollte die Polizei den Bankkontoinhaber ermitteln und Du dann die Anschrift haben, kannst Du die zivilrechtliche Sache neu angehen.

Strafrecht (Anzeige) und Zivilrecht (Deine Forderung) sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Unter diesem Link könntest Du die Daten eingeben. Vielleicht ist dort schon etwas bekannt:

http://www.auktionshilfe.info/meldeform.php

Anmelden kannst Du Dich, musst Du aber nicht.

0

Ebay kontaktieren ist sinnlos, da Du keinen Käuferschutz hast. Das interessiert die nicht. Du kannst nur nach einer angemessenen Zeit Strafanzeige erstatten. Aber warte doch erstmal ab. Vielleicht schickt der Verkäufer es ja. Wir wissen ja nicht, als welchem Grund ihn ebay gesperrt hat.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Mail kommt wennn ebay diesen Verkäufer gespertt hat. Sei es wegen unbezahlten ebay Rechnungen. Wenn du bezahlt hast, bekommst du in der Regel suvh deine Ware. Dauert nur etwas länger. Das hatte ich auch letztens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu deiner Bank und druck die Mail von Ebay aus. Versuche dann, die Überweisung rückgängig zu machen. Sollte das nicht klappen und du das Handy nicht erhalten, dann erstatte Anzeige bei der Polizei. Die Daten des Verkäufers hast du ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fluuuffy 07.01.2016, 16:23

würde ich ja machen, aber ich befürchte, dass das zu spät ist, da ich
schon am Montag das Geld überwiesen habe, wahrscheinlich ist es also
schon auf dem Konto des Verkäufers.

Zur Polizei werde ich auch gehen, habe aber Angst, dass das nichts bringen wird, da ich lediglich die Kontodaten habe.

0
Flintsch 07.01.2016, 16:28
@fluuuffy

Trotzdem kann man eine Überweisung rückgängig machen, Mit "befürchte, hätte, könnte sein" wirst du bestimmt nicht zu deinem Geld kommen.

0
fluuuffy 09.01.2016, 10:24
@Flintsch

Ich habe mich informiert, und die Antwort erhalten, dass das nur möglich ist, wenn das Geld noch nicht auf dem Empfängerkonto ist. Die e-Mail alleine bringt nichts, da ich theoretisch ja schon den Artikel haben könnte, falls der Verkäufer ihn doch geschickt hat, da ich ja auch schon bezahlt habe.

0

An Deiner Stelle würde ich erst einmal bei ebay anrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fluuuffy 07.01.2016, 16:24

Habe eBay jetzt auch per Mail kontaktiert, ich hoffe, sie können mir weiterhelfen

0
dadamat 07.01.2016, 16:29
@fluuuffy

Auf E-Mails wird oft erst nach längerer Zeit (bis zu zwei Wochen) geantwortet. Ein Anruf ist schneller.

1
fluuuffy 11.01.2016, 16:18
@Alsterstern

Dass sie mir keine genaue Auskunft geben können, aus Datenschutzgründen und dass ich versuchen soll, den Verkäufer zu kontaktieren, andernfalls rechtliche Schritte einleiten soll (habe weiter oben in einem Kommentar die ganze Email geschrieben)

1

Deine Befürchtung ist berechtigt. Ich würde Ebay kontaktieren. Kannst du jetzt schon einen Fall eröffnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fluuuffy 07.01.2016, 16:21

einen Fall kann ich nicht öffnen, da immer wieder die Anzeige kommt: Der Artikel ist nicht mehr verfügbar

0

Mit Deiner Bank in Verbindung setzen und die Überweisung rückgängig machen, wenn das geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fluuuffy 07.01.2016, 16:23

würde ich ja machen, aber ich befürchte, dass das zu spät ist, da ich
schon am Montag das Geld überwiesen habe, wahrscheinlich ist es also
schon auf dem Konto des Verkäufers.

0

den Betrag bei der Bank stornieren und zurück holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fluuuffy 07.01.2016, 16:22

würde ich ja machen, aber ich befürchte, dass das zu spät ist, da ich schon am Montag das Geld überwiesen habe, wahrscheinlich ist es also schon auf dem Konto des Verkäufers.

0
oxygenium 07.01.2016, 16:27
@fluuuffy

das kann man doch trotzdem stornieren.Wie schon jemand schrieb,druck dir das von eBay aus und geh damit zur Bank.

0
Margita1881 07.01.2016, 16:42
@oxygenium
Wie schon jemand schrieb

der hat aber auch keine Ahnung von "Überweisung zurückbuchen"

das kann man doch trotzdem stornieren

nein kann man nicht

1
fluuuffy 09.01.2016, 10:25
@oxygenium

genau, kann man nicht. Habe mich informiert und das geht definitiv nicht. E-Mail ausdrucken bringt rein gar nichts. Trotzdem danke

0

Schreib eBay eine Email in der du alles genau schilderst, und die kümmern sich sicher drum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?