ebay Kleinanzeigen, warum Versand?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

@ Erster Schnee

Nee da mach dir mal keine Gedanken, ist mir auch schon passiert, dass man angefragt hat, ob man das auch verschicken kann.

Hatte auch mal dort Kleinigkeiten gekauft und den Verkäufer gefragt, ob sie es auch mit versichertem Versand verschickt und ich gerne das Mehrporto bezahle, weil ich selber nichts unversichert verschicke. Das hat auch geklappt.

Aber manche Interessenten sind oftmals nicht in der Lage eine Anzeige richtig zu lesen und fragen trotzdem.

Nein du bist nicht zu mißtrauisch, etwas wachen Verstand sollte man immer einschalten.

Wenn du in deiner Anzeige stehen hast, dass die Teile schlecht zu verschicken sind, dann verweise die Leute auf deine Anzeige, was da steht.

Nicht alles sind dort Betrüger, aber leider zunehmend mehr. Aber mit etwas Gespür merkt man schon, ob der Käufer wirklich Interesse haben könnte.

Du musst auch nicht sofort beim ersten Mail-Kontakt deine Konto-Daten etc. herausrücken. Erst wenn dir ein Interessent auch zusichert, dass er deine Ware KAUFT, dann ist das verbindlich.

Ich habe mich schon längst daran gewöhnt, dass Leute anfragen ob das noch zu haben ist und dann nichts mehr von sich hören lassen. Man merkt es auch schon wie die Anfrage ankommt, wie sie gestellt wird.

Mich hatte mal einer angeschrieben: "sind sie noch zu haben" , keinen Betreff um welche Anzeige es ging, nichts. Iich hatte dann auch nur zurückgeschrieben: "tut mir leid, ich bin schon vergeben". Nettikette fehlt da manchmal schon sehr bei Interessenten zu wünschen übrig, aber so ist das halt. . Wenn jemand kaum Ahnung hat wie man einen Verkauf richtig abwickelt, dass es keine Probleme gibt, für den sollte nach wie vor gelten: ABHOLUNG, eine besser Absicherung gibt es nicht.

Die sind meist wirklich an den dingen interessiert, und denken nicht daran, daß Ebay kleinanzeigen explizit für den direkten Kontakt von Verkäufer und Käufer gedacht ist. Es gibt keinerlei Schutz für den käufer, sondern das Prinzip ist. Ware ansehen, prüfen, kaufen und barzahlen oder auch nicht.

Nein, es sind nicht alles Betrüger. Es sind nur Leute, die sehr weit weg wohnen und sicher schon länger nach so etwas gesucht haben. Die versuchen natürlich irgendwie an die Sachen zu kommen. Ich habe auch schon Waren über Ebay-Kleinanzeigen verkauft - und versendet. Ich hatte immer Glück damit. Nur wenn ich etwas gakauft habe, war fast immer ein Fehler, der nicht angegeben war. Den konnten man dann nur beim Gebrauch bemerken. Es war aber nie etwas Schlimmes.

Man muss natürlich in Klainanzeigen aufpassen. Da drücken sich viel mehr unehrliche Käufer rum wie in Ebay. Wenn Du etwas versenden solltest, sprich alles mit dem Kunden ganz genau ab. Lass Dir Adresse und Telefonnummer geben und kontrolliere diese übers Internet. Weise auch darauf hin, dass er das Teil nicht zurückgeben kann. Und vor Allem heb Dir alles Beweise, Mails und so auf. Zur Not kopiere sie aus den Mails - aber so, das man sehen kann wo die Mails herkommen.

Ich hab das zwar nie gemacht und hatte nie Angst davor.

es geht da nicht um bandkdaten, sondern reklamationen von das paket ist nicht angekommen bis zu die cd ist oder es ist das falsche gerät.

je nachdem will man dann den preis herunterhandeln oder droht mit dem anwalt, obwohl dazu kein bedarf besteht. da musst du hier nur mal die suchfunktion nutzen.

War bei mir auch so.

Entweder lesen die nicht richtig oder wollen dich foppen.

Ich reagiere schon gar nicht mehr auf solche Anfragen und lösche diese gleich. Wenn Die dann hören, was an Porto fällig wird, kauft keiner mehr.

Was möchtest Du wissen?