eBay Käufer verlangt Teilrückzahlung?


23.12.2019, 11:49

Es war ein Privatverkauf und es wurden nur die kleinen Tüten geöffnet, wo die Spielesteine waren. Und das soll als gebraucht gelten?

10 Antworten

Bei der Beschreibung habe ich aber trotzdem neu und ungebraucht angegeben, weil ich das Spiel eben fast nie benutzt habe.

Dann schuldest du dem Kaeufer auch ein neues und ungebrauchtes Spiel und eben kein "fast nie benutztes".

Also Preisnachlass oder Umtausch gegen ein wirklich neues und unbenutztes. Ich wuerde mich auf einen (angemessenen) Preisnachlass einlassen. Umtausch gegen ein wirklich neues duerfte wohl teurer werden.

Er möchte nur einen Preisnachlass, weil die Tüten geöffnet wurden, wo die Spielesteine waren. Das gilt doch wohl nicht als gebraucht? Für mich gilt gebraucht erst, wenn man auch Gebrauchsspuren sieht.

0
@Instaboy737
Für mich gilt gebraucht erst, wenn man auch Gebrauchsspuren sieht.

Genau. Und aufgerissene Tütchen sind Gebrauchsspuren.

Ich glaube so langsam verstehst du es.

2
@Instaboy737

Stell dir vor, der will das verschenken... nur DU bekommst etwas geschenkt, wo die Verpackung bereits aufgerissen ist!

um es mal ganz deutlich zu machen:

OVP = Original VerPakt

aufgerissene Tüte = NICHT OVP = falsch ausgezeichnete Ware !

1
@Instaboy737

Das macht das Spiel natuerlich nicht zu einem gebrauchten. OVP hattest du ja nicht zugesichert. Wenn es also nur um geoeffnete Tueten und keine wirklichen Gebrauchsspuren geht, duerfte dein Kaeufer mit seinem Verlangen kaum durchkommen.

0

Hallo, es ist doch logisch, dass der Käufer nicht so viel bezahlt hätte wenn er gewußt hätte, dass das Spiel nicht neu ist. Dazu hättest du aber das Spiel wahrheitsgemäß beschreiben müssen. Hast du aber nicht.

Neu heißt wie im Laden gekauft.

Einige dich mit dem Käufer auf einen angemessenen Preisnachlass.

Die Alternative wäre eine komplette Rückabwicklung. Dabei müßtest du neben dem Kaufpreis auch die Kosten für den Hin- und Rückversand tragen.

Eine Teilrückzahlung ist also wahrscheinlich die für dich günstigere Variante.

es wurden nur die kleinen Tüten geöffnet, wo die Spielesteine waren. Und das soll als gebraucht gelten?

Rein rechtlich JA! ... es ist eine Gebrauchspur.

Bei der Beschreibung habe ich aber trotzdem neu und ungebraucht angegeben

Und damit gelogen bzw. eine Falschaussage getätigt.

Die Rückerstattung bzw. eine Rabatt ist daher zu gewährleisten oder die Ware zurück zu nehmen inkl. Geld zurück.

Muss ich ihm jetzt etwas zurückzahlen?

Selbstverständlich, da Du falsche Angaben gemacht hast.

Der Käufer hat Anspruch auf die Erstattung des Artikelpreises sowie der Hin- und Rückversandkosten.

Bei der Beschreibung habe ich aber trotzdem neu und ungebraucht angegeben, weil ich das Spiel eben fast nie benutzt habe.
Es war ein Privatverkauf und es wurden nur die kleinen Tüten geöffnet, wo die Spielesteine waren. Und das soll als gebraucht gelten?

Merkst Du was?

Das war eine Täuschung von dir, die so nicht erlaubt ist.

Geöffnet ist nicht mehr neu. Der Käufer ging aber davon aus, dass es neu ist.

Ihr solltet Euch auf eine gewisse Rückzahlung einigen.

Was möchtest Du wissen?