e-funktion hoch 2 x ln(2)?

 - (Schule, Mathematik, Integralrechnung)

2 Antworten

Wo soll "e^2xln(2)" stehen? Ich sehe das nicht.
Was du vllt meinst ist das mit den Grenzen. Du setzt die obere Grenze ln(2) für x ein und die untere Grenze 0 und bildest die Differenz

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mathematik Studium

uups ich glaub das hier ist ein Missverständnis mit x mein ich multiplizieren und nicht die Variable

0
@choppawontmiss

ja das ist dann ein Fehler deinerseits; anyway es geht ja um das e^(2*ln(2)). Das entsteht wenn du ln(2) (deine Grenze) für das x in e^2x einsetzt

0

Rechenregel vom Log:

ln(a^b)=b * ln(a) und e^ln(x)=x

Was möchtest Du wissen?